PROJEKTE WIRKSAM LEITEN

Niveau
Dauer
Startdatum und Ort
Logo von memco MEMPEL Management Consulting

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Düsseldorf
7. Okt 2019 bis 8. Okt 2019
Stuttgart
2. Dez 2019 bis 3. Dez 2019

Beschreibung

Positive Leitungsrolle, gekonnte Projektmethoden-Anwendung, agile Zusammenarbeit und Kommunikation, konstruktive Einflussnahme, größeres Selbstvertrauen

 DIESES SEMINAR BEFÄHIGT SIE …

  • Projekte so zu planen, dass auch im dynamischen Umfeld ein realistischer Weg zum Projektziel entsteht,
  • eine beziehungsstarke, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kollegen/innen im Team zu pflegen,
  • mit hybrider Projektauslegung und -steuerung die Projektarbeiten zum Ziel zu führen,
  • kritische Projektsituationen sicher zu bewältigen,
  • Ihre Motivation, Identifikation und Ihr Selbstvertrauen Schritt für Schritt aufzubauen.

ZIELSETZUNGEN

Dieses Seminar führt Sie zur Praktizierung der ganzheitlich kompete…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Betriebsverfassungsrecht, Betriebsmanagement, Vorschriften & Compliance, Personalpolitik und Betriebsrat.

Positive Leitungsrolle, gekonnte Projektmethoden-Anwendung, agile Zusammenarbeit und Kommunikation, konstruktive Einflussnahme, größeres Selbstvertrauen

 DIESES SEMINAR BEFÄHIGT SIE …

  • Projekte so zu planen, dass auch im dynamischen Umfeld ein realistischer Weg zum Projektziel entsteht,
  • eine beziehungsstarke, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kollegen/innen im Team zu pflegen,
  • mit hybrider Projektauslegung und -steuerung die Projektarbeiten zum Ziel zu führen,
  • kritische Projektsituationen sicher zu bewältigen,
  • Ihre Motivation, Identifikation und Ihr Selbstvertrauen Schritt für Schritt aufzubauen.

ZIELSETZUNGEN

Dieses Seminar führt Sie zur Praktizierung der ganzheitlich kompetenten und kooperativ starken Projektleitung (und/oder Teilprojekt- bzw. Projektteamleitung). Mit gekonnter situativer Anwendung von Projektmethoden und Social Skills werden Sie zukünftig die Erwartungen von Projektmitarbeitern, Projektkunden und Vorgesetzten erfüllen. Auch im dynamischen Umfeld.Projektleitung ist aktives, sach- und kollegenorientiertes Handeln und Führen. Es gilt, Projektaufgabe und Zusammenarbeit in den Griff zu bekommen. Dazu bearbeiten wir diese Projektleiter-Handlungskompetenzen:

GRUNDLAGEN FÜR IHRE TOP-QUALIFIKATION

Die Projektleiter-Handlungskompetenzen (PLK) haben wir auf Basis hunderter Umsetzungs- und Trainings-Programme abgegrenzt. Jedes PLK umfasst projektmethodische Ansätze, Organisationsweisen, Managementtechniken, Social Skill-Elemente und Vorgehensschritte.Besonders betonen wir hybride Organisationsweisen, die das klassische und agile Projektmanagement verbinden. Integriert sind deshalb auch die Ansätze von PMBoK Guide (PMI®), SCRUM, Simultaneous Engineering,  PRINCE2, V-Modell und des Critical Chain Projektmanagements. Ebenso die Aspekte des internationalen, interkulturellen, virtuellen Projektmanagements und der Einsatz von Projektmanagement-Software.

ZIELGRUPPE

  • Neu ernannte oder angehende Projektleiter
  • Projektleiter, die ihre Praxis und Kompetenz überprüfen und weiter entwickeln wollen
  • Teilprojektleiter, Projektteamleiter und Mitarbeiter, die das Rollen- und Aufgabenverständnis stärken und/oder erweitern möchten
  • Leiter und Mitarbeiter aus PMO/Multiprojektmanagement/PM-Abteilungen, Projekt- und Unternehmenscontrolling, Produktmanagement, Entwicklungs- und IT/Softwarebereichen
  • Interessierte Führungs/Nachwuchskräfte sowie Fachkräfte mit Projektarbeitsverantwortung

Das Seminar eignet sich für Teilnehmer aus allen Projekttypen aller Branchen und Unternehmen/Organisationen. Und für Teilnehmer mit viel oder wenig Projekterfahrung.

 SEMINARLEITUNG  Dipl.-Wirt.Ing. Günter Mempel

Beratungstätigkeit bei der früheren Beratungsgesellschaft Arthur Andersen. Industrietätigkeit in der Luft- und Raumfahrtbranche. Unterstütz seit über 20 Jahren bei der Umsetzung von Projektmanagement-Systemen und beim Aufbau von Projektmanagement-Fähigkeiten. Hunderte Projektmanagement-Seminare für Unternehmen aller Größenordnungen und Branchen sowie für das VDI Wissensforum.

SEMINARINHALTE

Die Projekteiter-Handlungskompetenzen umfassen Methoden, Social Skills, Prozesse, Umsetzungs-Tipps:

1. Rolle und Organisation der Projektleitung starten

  • Projekt-Linien-Matrix, Zusammenspiel der Rollen
  • Projektleitung: Aufgaben, Kompetenzen, Stellenwert
  • Projektleitung leben: Eigenmotivation, Stile, Fähigkeiten
  • Projektleitung organisieren: Im Projekt, mit dem Projektumfeld, mit Projektkunden, Mehrfach-Rollen, Überlastung
  • Meine Eigenwahrnehmung der Projektleiter-Rolle

2. Projektaufgabe erfassen, Projekt starten

  • Situative Prozesse für Projektdefinition und Projektstart
  • Projektklärung: Anforderungen, Projektinhalte, Projektziele
  • Projektstart: Start-Up-Meeting, Kick-off-Meeting: Wann, wie, mit welchem Ziel, welches Vorgehen?

3. Transparente, realistische Planung erstellen

  • Projektplanungswerkzeuge, Planungsdetail: Projektstrukturplan, Arbeitspakete, Ablaufplan, Phasenplan, Meilensteine, Kapazitäts-, Kostenplanung, Budgets
  • Planungsprozesse: Workshop, im Projektteam, Face-to-Face
  • Berücksichtigung von Risiken und Reserven, Best- und Worst-Case-Betrachtungen, Berücksichtigung von Erfahrungswerten
  • Projekt-Realisierungsstrategien, Planung des Vorgehens
  • Planungs-Hilfsmittel, Einsatz von Software
  • Fallbeispiele und Planungsübung

4. Kollegen/innen motivieren, anleiten und führen

  • Mit Charakteren und Verhaltensstilen umgehen
  • Kollegen/innen für die Zusammenarbeit motivieren
  • Vertrauen aufbauen und bewahren
  • Andere führen: Ziele, Rahmenbedingungen, Steuerung
  • Kommunikation: Sich artikulieren, Fragen, Zuhören, Feedback
  • Situative Führungsstile in verschiedenen Projektsituationen

5. Projektarbeiten und Ressourcen sicher abstimmen

  • Arbeitspakete beschreiben und abstimmen: Arbeitspaket-Typen, Aufgaben im Arbeitspaket, Ressourcen-, Kosten-, Reserven-Ermittlung, Abstimmungsgrad des Projekts festlegen
  • Arbeitspaket-Verantwortung übertragen, Verbindlichkeit herstellen, Ressourcenkonflikte handhaben
  • Arbeitspakete während der Projektabwicklung controllen
  • Fallbeispiele und Arbeitspaketübung

6. Team-Zusammenarbeit und Kommunikation leben

  • Welches Team? Was ist der Teameffekt?    Teamübung
  • Teamzusammensetzung/rollen, Teambildungsmaßnahmen
  • Teamarbeit: Kommunikation, Teambesprechungen, Aufgabenverteilung, Teamauftritt, Teamregeln, Teamleitung

7. Projektkunden und Projektumfeld betreuen

  • Projektmarketing: Zusätzlichen Projektnutzen für Projektkunden, Projektauftraggeber und Stakeholder erzeugen
  • Anforderungen von Steering Committees, Lenkungsinstanzen, Project Owner und Linienverantwortliche ein
  • Dem Projektumfeld Hilfestellung geben: Richtige Kapazitäten und richtige Qualifikationen zur Verfügung stellen

8. Projektkrisen und Konflikte bewältigen

  • Krisenentwicklung erkennen, Vorgehen zur Krisenbewältigung
  • Sachliche/persönliche Konflikte erkennen, Win-Win erzeugen
  • Erhöhung der Widerstandskraft, Stressbewältigung

9. Projektarbeiten agil steuern (Projektcontrolling)

  • Steuerungsprozess: Wer wen zu welcher Zeit wie informiert
  • Bring/Holschuld-Prinzip, Projektbesprechungen, direkte Kommunikation der Projektbeteiligten, Kommunikationsregeln
  • Agile Kooperation: Walk-the-Talk, Stand-Up, Power-Meetings
  • Projektsteuerungstools: Statusberichte, Trendanalysen, Projektprognosen, Arbeitswert/Leistungsfortschritt, Risiko-Monitoring, relevante Projekt-Kennzahlen
  • Arbeitspaket- und Projektstatus: Abweichungen erkennen
  • Projektänderungen: Erfassen, Bewerten/Eskalieren, Umsetzen
  • Abweichungen beseitigen: Checkliste Steuerungsmaßnahmen
  • Einsatz von Software-Hilfsmitteln
  • Fallbeispiele und Steuerungsübung

10. Projektabläufe optimieren, Endtermine einhalten

  • Prozessoptimierung im Projekt: Vereinfachung, Verringerung Schnittstellen, Beschleunigung, Beseitigung Prozessbarrieren
  • Wie Zwischen/Endtermine garantiert werden können
  • Prozessoptimierungs-Übung

11. Externe Stellen einbinden und handhaben

  • Methoden zur Projekt-Einbindung und -steuerung von Kunden, Zulieferern und Partnern
  • Zu schaffende Voraussetzungen, zu beachtende Bedingungen
  • Abstimmungen, Vertrauensaufbau, Informationsfluss
  • Arbeitsqualität sichern, Zusammenarbeits-Barrieren abbauen

12. Projektverlauf, Projektabschluss dokumentieren

  • Inhalt, Struktur und Prozess der Projektdokumentation
  • Projektabschluss: Aktivitäten, Review, Meeting, Close-Out-Status, Lessons Learned

13. Den individuellen Projektleiter-Stil praktizieren

  • Mein Project Manager Agility Canvas: Pers. Defizite erkennen, Erkenntnisse bewerten, nächste Schritte formulieren
  • Mein Projektleiter-Stil: Werte im Umgang mit Kollegen/innen, Vorgehensweisen, Eigenorganisation, Wachstumswege

SEMINAR-METHODE, ANWENDBARKEIT

Mix von Fachbeiträgen, Beispielen und Übungen. Erkenntnisse sind meist sofort oder innerhalb 4-8 Wochen anwendbar.

DOKUMENTATION

Seminarhandbuch, weitere Hilfsmittel und Fotodokumentation der im Seminar erarbeiteten Ergebnisse.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.