Burnout und Resilienz

Dauer

Burnout und Resilienz

FFB - Forum für Betriebsräte
Logo von FFB - Forum für Betriebsräte

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

FFB Forum für Betriebsräte: kompetent – praxisorientiert – unabhängig

2-Tage Intensiv-Seminar

Jeden kann es treffen – ICH selbst kann etwas tun

Burnout und Resilienz

Höher, weiter, schneller – unsere Welt nimmt immer mehr an Fahrt auf. Kann jeder diese Geschwindigkeit mitgehen? Sorgen um den Arbeitsplatz, Über – Unterforderung als auch Veränderungen wie z. B Organisationsänderungen, Versetzungen als auch Konflikte mit KollegInnen können weitere Belastungen darstellen. „Was kann schon passieren – ich stehe mit beiden Beinen auf dem Boden“ Oftmals eine Fehleinschätzung!

Auf den Punkt gebracht:

Nehmen sie als Betriebsrat sich diesem Thema an, partizipieren sie in diesem Intensiv-Seminar von den Erfahrungen eines Betroffenen. Sie als Betriebsrat kennen Ihre Mensch…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Burnout, Umgang mit Emotionen, Resilienz, Zeitmanagement und Stressmanagement.

FFB Forum für Betriebsräte: kompetent – praxisorientiert – unabhängig

2-Tage Intensiv-Seminar

Jeden kann es treffen – ICH selbst kann etwas tun

Burnout und Resilienz

Höher, weiter, schneller – unsere Welt nimmt immer mehr an Fahrt auf. Kann jeder diese Geschwindigkeit mitgehen? Sorgen um den Arbeitsplatz, Über – Unterforderung als auch Veränderungen wie z. B Organisationsänderungen, Versetzungen als auch Konflikte mit KollegInnen können weitere Belastungen darstellen. „Was kann schon passieren – ich stehe mit beiden Beinen auf dem Boden“ Oftmals eine Fehleinschätzung!

Auf den Punkt gebracht:

Nehmen sie als Betriebsrat sich diesem Thema an, partizipieren sie in diesem Intensiv-Seminar von den Erfahrungen eines Betroffenen. Sie als Betriebsrat kennen Ihre Menschen, Ihre Arbeitsbedingungen und Ihr Umfeld. Entwickeln sie einen Schutzschirm für Ihr Gremium, Ihre KollegInnen und sich selbst. Werden sie der Motor zur Veränderung, gestalten sie mit an der Gesundung Ihres Betriebes. Verbessern sie aktiv die Kennzahl Krankenstand bzw. Gesundheitsquote, Ihre KollegInnen und Ihr Betrieb werden es zu schätzen wissen.

Verbessern sie aktiv die Kennzahl Krankenstand bzw. Gesundheitsquote, Ihre KollegInnen und Ihr Betrieb werden es zu schätzen wissen.

Die Schwerpunkte des Seminars

  • Einstieg in das Seminar
  • Burnout
  • Resilienz
  • Der Betriebsrat macht das Thema zu seinem Thema

Wichtig zu wissen

Für die Erforderlichkeit der Teilnahme an einer Schulung zum Thema »Burnout« nach § 37 Abs. 6 BetrVG ist es ausreichend, wenn der Betriebsrat darauf verweisen kann, dass ihn Beschäftigte mehrfach auf eine bestehende Überforderungssituation angesprochen haben. Die Existenz einer vom Arbeitgeber eingerichteten telefonischen Beratungsstelle führt nicht dazu, dass eine Schulung des Betriebsrats zu Themen des Gesundheitsschutzes nicht erforderlich ist. Verhandlungen des Arbeitgebers mit dem Gesamtbetriebsrat zu Themen des Gesundheitsschutzes stehen der Erforderlichkeit der Schulung von Mitgliedern des örtlichen Betriebsrats zum Thema »Burnout« nicht entgegen, (ArbG Essen 30.06.2011 - 3 BV 29/11).

Seminar-Inhalte

  • Einstieg in das Seminar

    • Ein etwas anderes Kennenlernen, erster Eindruck
    • Erwartungshaltung jedes Einzelnen
  • Burnout

    • Berührungen des BR mit Burnout
    • Wie kann ich einen Burnout erkennen?
    • Welche Phasen eines Burnouts gibt es?
    • Auswirkungen
    • Praxisbeispiele – aktives Mitwirken
  • Resilienz

    • Was bedeutet Resilienz, erste Berührungen und Erkenntnisse
    • Anwendungshilfen – Was hilft mir als Betriebsrat, Aufzeigen und erarbeiten einiger Möglichkeiten
    • Gesprächsführung - auf was gilt es zu achten, wie führe ich ein Gespräch
    • BR kennt seine Handlungsgrenzen und kann weitere Unterstützungsmöglichkeiten aufzeigen
  • Der Betriebsrat macht das Thema zu seinem Thema

    • Wie begeistere ich das Gremium dafür? Was und wer kann hierbei unterstützen?
    • Wo in der Organisation des Betriebsrates findet das Thema seinen festen Platz?
    • Wie begeistere ich die Geschäftsführung? Z. B. durch gemeinsames Verbessern der Gesundheitsquote
    • Wie transportiere ich das Thema sensibel in den Betrieb, erarbeiten der Möglichkeiten

§ 37 Abs. 6 BetrVG

Teilnahmeberechtigte Betriebsräte nach § 37 Abs. 6 BetrVG

Dieses Seminar vermittelt erforderliche Kenntnisse im Sinne des § 37 Abs 6. BetrVG, soweit dieses Wissen noch nicht durch entsprechenden Seminarbesuch oder anderweitig erworben wurde.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit FFB - Forum für Betriebsräte. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.