Materialdisposition und Bestandscontrolling

Dauer
Ausführung
Vor Ort, Online
Startdatum und Ort

Materialdisposition und Bestandscontrolling

BME Akademie GmbH
Logo von BME Akademie GmbH
Bewertung: starstarstarstar_halfstar_border 6,7 Bildungsangebote von BME Akademie GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 6,7 (aus 3 Bewertungen)

Sie möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen? Melden Sie sich hier an!

Startdaten und Startorte

computer Online:
25. Aug 2022 bis 26. Aug 2022
placeHamburg
17. Nov 2022 bis 18. Nov 2022

Beschreibung

Seminar auch als Präsenzveranstaltung buchbar!

Seminarziel:

Überhöhte Materialbestände binden unnötig Liquidität und verursachen entsprechend hohe Kosten für Verwaltung, Kapitalbindung, Flächen und Räume. Eine erfolgreiche Materialdisposition verfolgt das Hauptziel, diese Stellgrößen zu optimieren ohne dabei die Lieferfähigkeit zu gefährden.

Im Seminar lernen Sie:

  • wirkungsvolle Dispositionstechniken sicher zu beherrschen.
  • messbar die Kosten und Kapitalbindung zu senken.
  • spezielle operative und strategische Controllinginstrumente kennen, die Sie in die Lage versetzen, Erfolgspotenziale zu erkennen und zu erschließen.
  • welche Kennzahlen Ihnen bei der Zahlenaufbereitung und -darstellung…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: SAP, Rechnungswesen, Controlling, Logistik und Integration.

Seminar auch als Präsenzveranstaltung buchbar!

Seminarziel:

Überhöhte Materialbestände binden unnötig Liquidität und verursachen entsprechend hohe Kosten für Verwaltung, Kapitalbindung, Flächen und Räume. Eine erfolgreiche Materialdisposition verfolgt das Hauptziel, diese Stellgrößen zu optimieren ohne dabei die Lieferfähigkeit zu gefährden.

Im Seminar lernen Sie:

  • wirkungsvolle Dispositionstechniken sicher zu beherrschen.
  • messbar die Kosten und Kapitalbindung zu senken.
  • spezielle operative und strategische Controllinginstrumente kennen, die Sie in die Lage versetzen, Erfolgspotenziale zu erkennen und zu erschließen.
  • welche Kennzahlen Ihnen bei der Zahlenaufbereitung und -darstellung zu aussagefähigen Aussagen verhelfen.

Methodik:

Präsentation, Diskussion, praktische Fallstudien, praxiserprobte Einzelübungen mit Musterlösungen, Videofi lm, Erfahrungsaustausch

Zielgruppe:

Mitarbeiter aus Arbeitsvorbereitung und Disposition sowie aus dem Einkauf und der Materialwirtschaft, die sich das nötige Wissen zu Materialdisposition und Bestandscontrolling

systematisch aneignen möchten. Besonders Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen eignen sich eine fundierte Wissensbasis an.

Grundbegriffe und Aufgaben der Materialdisposition

  • Bruttobedarf, Nettobedarf...
  • Versorgungssicherheit und Bestandsverantwortung
  • Zielkonflikte zwischen den einzelnen Abteilungsinteressen

Praxis der Bedarfsermittlung

  • Verbrauchsgesteuerte Dispoverfahren
  • Auftragsgesteuerte Dispoverfahren
  • Anschauliche Vorstellung gängiger Dispoverfahren
    - ABC-Dispoverfahren
    - XYZ-Analyse
    - Gleitende wirtschaftliche Losgröße
    - Stücklistenaufl ösungsverfahren, Kanban
    - Just-in-time-Versorgung
  • Das A und O: Wiederbeschaffungszeit (Lead Time) und Verbrauchshöhe
  • Festlegung von Melde- und Sicherheitsbeständen

Flankierende Maßnahmen des Einkaufs

  • Berücksichtigung der Lieferantenzuverlässigkeit
  • Bestandsverantwortliche Bestellaus lösung
  • Umgang mit Überlieferungen
  • Berücksichtigung von Verbrauchsschwankungen

Klassische Probleme der Bedarfsermittlung

  • Stücklisten und andere Stammdaten
  • Bestandsdifferenzen
  • Versorgungsengpässe

Bestandscontrolling in der Praxis

  • Analyse und Planung der Materialstruktur
  • Praktikable Kennzahlen zur Identifizierung von Schwachstellen (Umschlaghäufi gkeit...)
  • Analyse von Verbrauchsschwankungen zur künftigen Reduktion derselben
  • Verringerung der Wiederbeschaffungszeiten
  • Erhöhung der Lieferzuverlässigkeit und Versorgungssicherheit
    - Pufferlager beim Lieferanten
    - Umstellung auf Systemlieferanten
    - Konsignationslager
  • Darstellung des Einflusses der Lagergröße auf das eigene Betriebsergebnis
Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

    Schreiben Sie eine Bewertung

    Haben Sie Erfahrung mit diesem Veranstaltung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

    Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!