IPv6: Praxiskurs Protokolle und Migration

Dauer
Trainer
Ausführung
Online
Startdatum und Ort

IPv6: Praxiskurs Protokolle und Migration

xamira networks GmbH
Logo von xamira networks GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar 10 Bildungsangebote von xamira networks GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 10 (aus 4 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

computer Online:
8. Mai 2023 bis 10. Mai 2023
computer Online:
8. Nov 2023 bis 10. Nov 2023

Beschreibung

IPv6 in Theorie, Praxis und im Paketsniffer.

Das Internet Protokoll Version 6 ist mittlerweile in der Breite verfügbar. Neben dem Ende des Adressmangels bringt IPv6 neue Verwaltungsmechanismen und neue Verfahren zur automatischen Konfiguration. Administrator:innen müssen diese Mechanismen verstehen, um ihre Netzwerke, Server und Clients für IPv6 zu ertüchtigen. Jedoch sind Netzwerkprotokolle stets mit einer gewissen Menge Theorie verbunden, die den Einstieg in das Thema erschweren. Dieses Training hat deshalb einen hohen Übungsanteil, so dass alle in der Praxis relevanten Aspekte von IPv6 nicht nur in der Theorie besprochen, sondern auch in einem Labornetzwerk praktisch konfiguriert und ana…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: IPv6, TCP/IP, Protokollführung, Netzwerke (IT) und Netzwerkmanagement.

IPv6 in Theorie, Praxis und im Paketsniffer.

Das Internet Protokoll Version 6 ist mittlerweile in der Breite verfügbar. Neben dem Ende des Adressmangels bringt IPv6 neue Verwaltungsmechanismen und neue Verfahren zur automatischen Konfiguration. Administrator:innen müssen diese Mechanismen verstehen, um ihre Netzwerke, Server und Clients für IPv6 zu ertüchtigen. Jedoch sind Netzwerkprotokolle stets mit einer gewissen Menge Theorie verbunden, die den Einstieg in das Thema erschweren. Dieses Training hat deshalb einen hohen Übungsanteil, so dass alle in der Praxis relevanten Aspekte von IPv6 nicht nur in der Theorie besprochen, sondern auch in einem Labornetzwerk praktisch konfiguriert und analysiert werden.

Lernziele

Die Teilnehmer:innen erlernen sowohl die theoretischen Grundlagen von IPv6 als auch den praktischen Umgang mit IPv6. Dazu wird während des Trainings in einem virtuellen Labornetzwerk IPv6 eingerichtet. Die Teilnehmer:innen konfigurieren alle relevanten Protokolle und Dienste unter Linux und analysieren die Protokolle mit Wireshark. Die Teilnehmer:innen erlernen so, die IPv6-Einführung technisch planen und umsetzen.

Kursinhalte

  • Internet Protokolle
    • Funktionsweise des Internets
    • Zusammenfassende Wiederholung wichtiger Aspekte von IPv4
    • Probleme mit IPv4 und Motivation für IPv6
    • Neuerungen und Änderungen in IPv6
    • IPv6-Header
    • Wireshark zur Protokollanalyse
  • IPv6-Adressen
    • Schreibweise von IPv6-Adressen
    • Unicast-, Anycast- und Multicast-Adressen
    • Aufbau und Struktur
    • Prefix, Interface Identifier und ihre Bedeutung
    • Link-lokale Adressen, ULA und globale Adressen
    • Subnetting
    • Statische Adressierung und manuelles Routing
    • Multicast-Adressen
  • Automatische Konfiguration
    • SLAAC
    • DHCPv6
  • Verwaltungsfunktionen
    • ICMPv6
    • Neighbor Discovery
    • Multicast Listener Discovery
  • DNS und IPv6
    • Namensauflösung in IPv6-Netzen
    • IPv6-Adressen im Forward-DNS
    • IPv6-Adressen im Reverse-DNS
    • Konfiguration von BIND
    • Adressauswahl
  • Standarddienste mit IPv6
    • Webserver (Apache HTTPD)
    • Linux Virtual Server (LVS)
    • Weitere Standarddienste in Abstimmung mit den Teilnehmer:innen (beispielsweise SSH, SMTP, NTP, NFS, Docker, …)
  • Tunnel und Übergangstechniken
    • 6in4, 6to4, Teredo
    • DS-Lite
    • DNS64 und NAT64
    • VPNs
  • Sicherheit
    • netfilter für IPv6
    • IPsets
    • IPv6-spezifische Sicherheitsaspekte
  • Übersicht über weitere IPv6-Aspekte und Protokolle
    • IPsec
    • Mobile IPv6
    • SEND
    • Routing-Protokolle
    • Quality of Service
  • Einführung von IPv6
    • Besondere Aspekte des Dual-Stack-Betriebs
    • Phasen der IPv6-Einführung
    • Best Practices

Zielgruppe und erforderliche Vorkenntnisse

Das Training richtet sich an Netzwerk- und Server-Administrator:innen, die bereits Erfahrung mit IPv4 haben. Grundkenntnisse in IPv4-Netzwerken, insbesondere in den Prinzipien von Adressierung, Subnetting und Routing, werden vorausgesetzt. Die Teilnehmer:innen müssen sich zudem auf der Linux-Kommandozeile bewegen können.

Unsere Kurse finden auf der Kommandozeile und nicht in Foliensätzen statt.

Wir sind unabhängiger Dienstleister mit höchster Kompetenz in IT-Infrastruktur. Als Berater, Trainer und Macher begleiten wir die Projekte unserer Kunden von der Planung bis zur Umsetzung.

Wir erklären IT-Infrastruktur auf höchstem technischen und didaktischen Niveau. In unseren Trainings bringen wir unsere Erfahrung aus Projekten und Schulungen zusammen. Unsere Kurse sind darauf ausgelegt, den Teilnehmer:innen eine sofortige Nutzung der jeweiligen Technologien zu ermöglichen und zeichnen sich durch einen hohen Praxisanteil aus.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Training? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit xamira networks GmbH. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.