Die Rechtsprechung des BAG

Dauer
Logo von ibp - Institut für Betrieb und Personal GmbH & Co. KG

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Das Bundesarbeitsgericht urteilt über die Anwendung des deutschen Arbeitsrechts und trägt durch seine Rechtsprechung zu dessen Weiterentwicklung wesentlich bei.

Es ist das oberste Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit (im Sinne der Instanzen) und ist damit – neben Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof, Bundessozialgericht und Bundesverwaltungsgericht – einer der fünf obersten Gerichtshöfe in Deutschland. Insgesamt gingen im Geschäftsjahr 2006 2.615 Sachen ein (Vorjahr 2.294) – Tendenz steigend. Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts hat entscheidende Bedeutung für die untergeordneten Instanzgerichte. Aus der Vielzahl dieser Entscheidungen werden Ihnen die bedeutungsvollsten dargestellt und in…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Das Bundesarbeitsgericht urteilt über die Anwendung des deutschen Arbeitsrechts und trägt durch seine Rechtsprechung zu dessen Weiterentwicklung wesentlich bei.

Es ist das oberste Gericht der Arbeitsgerichtsbarkeit (im Sinne der Instanzen) und ist damit – neben Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof, Bundessozialgericht und Bundesverwaltungsgericht – einer der fünf obersten Gerichtshöfe in Deutschland. Insgesamt gingen im Geschäftsjahr 2006 2.615 Sachen ein (Vorjahr 2.294) – Tendenz steigend. Die Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts hat entscheidende Bedeutung für die untergeordneten Instanzgerichte. Aus der Vielzahl dieser Entscheidungen werden Ihnen die bedeutungsvollsten dargestellt und in Bezug auf ihre Bedeutung für die tägliche Betriebsratsarbeit kompakt erläutert. Neben einer Darstellung der aktuellen Rechtsprechung zu Kündigungen und Betriebsübergang werden insbesondere die Entwicklungen der Rechtsprechung im Rahmen der Gleichbehandlung und der Grenzen der arbeitsvertraglichen Gestaltungsfreiheit aufgezeigt. Die genauen Seminarinhalte stehen erst 6 Wochen vor Beginn der Veranstaltung fest. Soweit es möglich ist werden Sie an einer Verhandlung des Senats mit erläuternder Einführung teilnehmen.

Das Seminar wendet sich an Betriebsräte mit Grundkenntnissen. Der Arbeitgeber trägt gem. § 37 Abs. 6 iV.m. § 40 Ags. 1 BetrVG die Kosten der Schulung.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten eine kompakte Darstellung der wesentlichen BAG-Entscheidungen
  • Sie nehmen an einer Verhandlung des BAG teil
  •  Sie erfahren alles über die praktischen Auswirkungen aktueller Entscheidungen für Ihre tägliche Arbeit.

Seminarschwerpunkte1. Aktuelle Rechtsprechung 2. Entscheidungen zu Kündigungen 3. Entscheidungen zu Gleichbehandlung 4. Entscheidungen zum Betriebsübergang 5. Entscheidungen zur Arbeitsvertragsgestaltung 6. Weiteres aufgrund der Aktualität 6 Wochen vor SeminarbeginnSeminargebühr:  985,00 EUR (zzgl. Mwst. und Hotelkosten)

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.