Java DevOps: Development und Delivery mit Docker und Kubernetes

Dauer
Ausführung
Vor Ort, Online
Startdatum und Ort

Java DevOps: Development und Delivery mit Docker und Kubernetes

GFU Cyrus AG
Logo von GFU Cyrus AG
Bewertung: starstarstarstar_halfstar_border 6,9 Bildungsangebote von GFU Cyrus AG haben eine durchschnittliche Bewertung von 6,9 (aus 8 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeKöln
21. Mai 2024 bis 24. Mai 2024
computer Online: Zoom
21. Mai 2024 bis 24. Mai 2024

Beschreibung

Schulungen der Extraklasse ✔ Durchführungsgarantie ✔ Trainer aus der Praxis ✔ Kostenfreies Storno ✔ 3=2 Kostenfreie Teilnahme für den Dritten ✔ Persönliche Lernumgebung ✔ Kleine Lerngruppen

Seminarziel

Nach diesem Seminar beherrschen Sie die Grundlagen von Docker und Kubernetes und können Java/JEE-Anwendungen damit betreiben und automatisiert qualitätsgesichert in Kubernetes-Cluster ausrollen.

Inhalt

1.-3. Tag: Auch separat buchbar als Docker und Kubernetes für Java-Entwickler

Docker
  • Motivation für den Einsatz von Container-Images
  • Gegenüberstellung virtuelle Maschine vs. Container
  • Begrifflichkeiten
    • Image
    • Registry
    • Container
  • Docker-Kommando
    • Docker-Images laden, verwalten, starten
    • Port-Mapping
    • Logs einsehen
    • Kommandos im Container ausführen
  • Image-Erstellung
    • Dockerfiles
    • Java/JEE-Anwendung in Image packen
    • Eigene Basisimages erstellen, bspw. für provisionierte EE-Server
    • Multi…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Docker, Kubernetes, DevOps, Java und Software-Architektur.

Schulungen der Extraklasse ✔ Durchführungsgarantie ✔ Trainer aus der Praxis ✔ Kostenfreies Storno ✔ 3=2 Kostenfreie Teilnahme für den Dritten ✔ Persönliche Lernumgebung ✔ Kleine Lerngruppen

Seminarziel

Nach diesem Seminar beherrschen Sie die Grundlagen von Docker und Kubernetes und können Java/JEE-Anwendungen damit betreiben und automatisiert qualitätsgesichert in Kubernetes-Cluster ausrollen.

Inhalt

1.-3. Tag: Auch separat buchbar als Docker und Kubernetes für Java-Entwickler

Docker
  • Motivation für den Einsatz von Container-Images
  • Gegenüberstellung virtuelle Maschine vs. Container
  • Begrifflichkeiten
    • Image
    • Registry
    • Container
  • Docker-Kommando
    • Docker-Images laden, verwalten, starten
    • Port-Mapping
    • Logs einsehen
    • Kommandos im Container ausführen
  • Image-Erstellung
    • Dockerfiles
    • Java/JEE-Anwendung in Image packen
    • Eigene Basisimages erstellen, bspw. für provisionierte EE-Server
    • Multi-Stage-Builds zur Optimierung der Image-Größe nutzen
  • Volumes einrichten und nutzen
  • Registrys einsetzen

Kubernetes
  • Motivation für die Orchestrierung von Containern mit Kubernetes
  • Grundsätzlicher Aufbau der Plattform
  • Deklarativer Ansatz
  • YAML-Files zur Beschreibung von Kubernetes-Objekten
  • Building Blocks von Kubernetes
    • Pod
    • Deployment, Replica Set
    • Service
    • Volume, Volume Claim, Persistent Volume Claim, Storage Provider
    • Nodeport, Loadbalancer und Ingress
    • Namespace
    • Secret
    • Config Map
    • Stateful Set
    • Job
  • Vorbereitung und Überwachung
    • Init Container
    • Readiness und Liveness Probe

Continuous Delivery/Deployment
  • Motivation für Automatisierung
  • Abgrenzung Continuous Integration, Delivery, Deployment
  • Überblick unterschiedliche Vorgehensweisen für Deployment
  • Gitlab
  • Docker-Build in Container
  • Deployment in Kubernetes-Cluster
  • GitOps
    • Deployen von Kubernetes-Manifesten aus Git
    • Grundlegende Vorgehensweise
    • Überblick über Tools
    • Argo-CD als Beispiel
      • Deployment aus Pipeline

Lokale Entwicklung
  • Generelle Problemstellung
  • Entwickeln von lokaler IDE gegen Kubernetes-Cluster
    • Einfaches Bereitstellen von Umgebungen für lokales Testen
    • Überblick Werkzeuge (Skaffold, DevSpace, Telepresence, ...)
    • Vorgehensweisen für Java (EE)-Anwendungen
    • Möglichkeiten der gängigen Java IDEs

Die Themen werden mit übergreifenden Übungen vertieft. Dabei kommen realistische Beispiele von Java/JEE-Anwendungen zum Einsatz: Standalone-Anwendungen, EE-Anwendungen, Persistenz mit Datenbanken. Darüber hinaus wird eine realistische Pipeline für Continuous Delivery entwickelt.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.