Casting verstehen

Logo von Filmseminare

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Casting verstehen Unter Schauspielern kursieren viele Gerüchte und Mythen über den Besetzungsprozess, die oft nur dazu führen, dass die eigene Professionalität unter den Scheffel gestellt wird und die Angst bei wichtigen Castings die Oberhand gewinnt. Um die eigene Position und die Bedürfnisse des Gegenübers besser einschätzen zu können, ist es wichtig, den Prozess der Filmherstellung in den Grundlagen zu begreifen. Auch kann man selbst mit einfachen Mitteln dafür sorgen, sich selbst bestmöglich zu präsentieren und Castings als natürlichen Bestandteil seines Berufes zu begreifen und zu nutzen. Aus der persönlichen Erfahrung als Casterin, Schauspielerin und Produzentin vermittelt Catherine Bo…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Theater, Schauspieltraining, Stimme & Gesang, Musik und Kreatives Schreiben.

Casting verstehen Unter Schauspielern kursieren viele Gerüchte und Mythen über den Besetzungsprozess, die oft nur dazu führen, dass die eigene Professionalität unter den Scheffel gestellt wird und die Angst bei wichtigen Castings die Oberhand gewinnt. Um die eigene Position und die Bedürfnisse des Gegenübers besser einschätzen zu können, ist es wichtig, den Prozess der Filmherstellung in den Grundlagen zu begreifen. Auch kann man selbst mit einfachen Mitteln dafür sorgen, sich selbst bestmöglich zu präsentieren und Castings als natürlichen Bestandteil seines Berufes zu begreifen und zu nutzen. Aus der persönlichen Erfahrung als Casterin, Schauspielerin und Produzentin vermittelt Catherine Bode in diesem Seminar die wichtigen Grundlagen für Schauspieler, um sich in der Film- und Fernsehwelt optimal zu vermarkten und das Drehen als eigenständigen Beruf oder Ergänzung zum Theater für sich zu entdecken oder auszubauen. Ein besonderes Augenmerk liegt in diesem Seminar auch auf der immer wichtiger werdenden Digitalisierung des Castingprozesses, z.B. auch dem E-Casting. Hier einige Schwerpunkte des Seminars: Filmfinanzierung in groben Zügen: Wer bezahlt eigentlich alles? Wer redet mit? Worin unterscheiden sich die verschiedenen Formate? Welche Rolle spielt der Schauspieler in der Filmherstellung? Wann und wie beginnt der Besetzungsprozeß? Wer sind die Entscheidungsträgerbei der Besetzung? Wie werden Entscheidung gefällt und warum? Wie suchen und finden Caster Schauspieler? Was kann ein Schauspieler alles tun, um sich bestmöglich zu präsentieren? Wie sollte das Material aussehen? Warum sind Demobänder so wichtig? Was für Möglichkeiten gibt es, wenn man kein Filmmaterial hat? Wie findet man die richtige Agentur? Was macht man ohne eine Agentur? Welche verschiedenen Arten von Castings gibt es? Wie bereitet man sich optimal vor? Wie funktionieren E-Castings? Diese und viele andere Punkte werden sowohl in Theorie, aber auch anhand von Beispielmaterial besprochen und in praktischen Übungen (E-Casting: von der Aufnahme bis zum Upload) ausprobiert. Außerdem ist es eine gute Gelegenheit, viele Fragen zu stellen und schon vorhandenes Material zu analysieren.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.