Verpackungskosten senken

Dauer
Ausführung
Vor Ort, Online
Startdatum und Ort

Verpackungskosten senken

BME Akademie GmbH
Logo von BME Akademie GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar_border 8,4 Bildungsangebote von BME Akademie GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 8,4 (aus 7 Bewertungen)

Sie möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen? Melden Sie sich hier an!

Startdaten und Startorte

placeFrankfurt
7. Mär 2023 bis 8. Mär 2023
computer Online:
27. Jun 2023 bis 28. Jun 2023
placeHannover
5. Sep 2023 bis 6. Sep 2023

Beschreibung

Seminarziel:

Durch fehlende oder nur unzureichende Betrachtung des Einflusses der Verpackung auf die gesamte Supply Chain liegen im Verpackungseinkauf oft Potenziale brach. Dabei lassen sich über die gesamte Supply Chain hinweg Möglichkeiten zur Kostensenkung identifizieren. Im Seminar betrachten Sie Strukturen im eigenen Unternehmen sowie beim Lieferanten, die zu erhöhten Kosten führen. Sie erarbeiten Potenziale zur Senkung der Verpackungskosten und lernen, wie Sie unterschiedliche Angebote vergleichbar machen können.

Methodik:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Übungen

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf/Commodity Management Ve…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Verpackung, Kunststofftechnik, Supply Chain Management (SCM), Maintenance Engineering und Metall und Metallurgie.

Seminarziel:

Durch fehlende oder nur unzureichende Betrachtung des Einflusses der Verpackung auf die gesamte Supply Chain liegen im Verpackungseinkauf oft Potenziale brach. Dabei lassen sich über die gesamte Supply Chain hinweg Möglichkeiten zur Kostensenkung identifizieren. Im Seminar betrachten Sie Strukturen im eigenen Unternehmen sowie beim Lieferanten, die zu erhöhten Kosten führen. Sie erarbeiten Potenziale zur Senkung der Verpackungskosten und lernen, wie Sie unterschiedliche Angebote vergleichbar machen können.

Methodik:

Vortrag, Diskussion, Praxisbeispiele, Übungen

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Einkauf/Commodity Management Verpackungen, Indirekter Einkauf/Einkauf indirekte Materialien, Einkauf Allgemeines Material sowie Supply Chain Management und Logistik.

Für Einkäufer von Verpackungen aus

  • Karton/Papier
  • Kunststoff (flexible/starre Verpackungen)
  • Ökologische Verpackungen

Aus den Branchen

  • Elektronik
  • Lebensmittel/Getränke
  • Konsumgüter
  • Automotive
  • Pharma/Chemie

Es werden Einkäufer von Primär, Sekundär und Transportverpackungen angesprochen.

Seminarinhalte:

Bedeutung der Verpackung im Unternehmen und die Einflussmöglichkeit des Einkaufs

  • Rolle der Verpackung in der Supply Chain
  • Funktionen der Verpackung als Kostentreiber und Wertetreiber für das Unternehmen
  • Branchenspezifische Einflussfaktoren
  • Ansatzpunkte für den Einkauf, Preisrisiken frühzeitig zu steuern
  • Mögliche Zielkonflikte in der bereichsübergreifenden Zusammenarbeit

Die Spezifikation als Schlüssel zur Kostensenkung

  • Materialzusammensetzungen, physikalische Eigenschaften, Toleranzen etc.
  • Frühe Spezifikationsfestlegung/Lieferantenstandards als Preistreiber
  • Überspezifikationen gemeinsam identifizieren
  • Skaleneffekte des Lieferanten nutzen und spezifizieren

Produktions- und Kostenstrukturen der Hersteller

  • Kostenstrukturen nach Packmittelart (Karton/Folien/Spritzguss/Thermoformen)
  • Einfluss der unterschiedlichen Ausgangsmaterialien
  • Energie- und Personalaufwand
  • Rüstzeiten und Lagerkosten
  • Kapazitäten und Auslastungen
  • Modernisierungsgrad
  • Was darf die Verpackung kosten?

Lieferantauswahl und Angebotsvergleich

  • Unterschiedliche Strukturen vergleichbar machen
  • Modell zur Bewertung von Verpackungskosten
  • Nutzwertanalyse zur Bewertung von Zusatzfunktionen
  • TCO-Betrachtung zur Wirtschaftlichkeit von Verpackungsmaterialien
  • Vertragliche Optionen zur besseren Kostenkontrolle
  • Wechselkosten – Sind Sie wirklich immer so hoch?

Verpackungsentwicklung als Kostensenker

  • Kostenfallen in der Entwicklung
  • Die Rolle des Einkaufs in der Entwicklungsphase
  • Ist Einflussnahme auf Materialien, Qualitäten etc. gewollt und nützlich?
  • TCO-Betrachtung bereits in der Entwicklungsphase
  • Rolle und Sicht der Lieferanten in der Entwicklungsphase
  • Qualität und Nutzen von Lieferantenbriefings
  • Optimierter Kommunikationsprozess spart Kosten!

Verpackungsprozess und -organisation als Kostentreiber

  • Manuelle, halbautomatische oder automatische Verpackung?
  • Lagerhaltungskonzepte für Verpackungsmaterialien
  • Trotz höherer Packmaterialkosten geringere Verpackungskosten?

Smart Packaging – Nur funktional oder auch kostensenkend?

  • Definitionen und Beispiele
  • Alternative, ökologische Verpackungsmaterialien

Eine Road Map für Kostensenkungsinitiativen

  • Ideensammlung
  • Potenzialanalyse
  • Aktionsplan
  • Projektorganisation
    ➔ Gruppenübung
Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Veranstaltung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!