Effektive Vertragsgestaltung im Einkauf und optimaler Umgang mit AGB

Dauer
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort
Logo von BME Akademie GmbH
Bewertung: starstarstarstar_borderstar_border 6 Bildungsangebote von BME Akademie GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 6 (aus 2 Bewertungen)

Sie möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen? Melden Sie sich hier an!

Startdaten und Startorte

placeNürnberg
28. Okt 2021

Beschreibung

Einführung in das AGB-Recht

  • Gemeinsame Erstellung und Besprechung eines „AGB-Inhaltsverzeichnisses“
  • Die wichtigsten Klauseln – Die wichtigsten Klauseln
  • Anforderungen im B2B-Verkehr
  • Risiken unwirksamer AGB

Abgrenzung zum Individualvertrag – "Stolperfalle" AGB

  • Ab wann greift das AGB-Recht?
  • Vorrang der Individualabrede
  • Wann liegt eine Individualabrede vor?
  • Sonderproblem: Aushandeln des Vertragsinhalts nach den Anforderungen der Rechtsprechung
  • Richtige Dokumentation und Nachweis des Aushandelns
  • Wie vermeidet man, unabsichtlich in den (nachteiligen) Geltungsbereich des AGB-Rechts zu gelangen?

Grundsätze zur Formulierung wirksamer AGB

  • Vermeidung überraschender Klauseln
  • Tran…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Vertragsgestaltung, Atex, Einkauf, Vertragsmanagement und Vertragsrecht.

Einführung in das AGB-Recht

  • Gemeinsame Erstellung und Besprechung eines „AGB-Inhaltsverzeichnisses“
  • Die wichtigsten Klauseln – Die wichtigsten Klauseln
  • Anforderungen im B2B-Verkehr
  • Risiken unwirksamer AGB

Abgrenzung zum Individualvertrag – "Stolperfalle" AGB

  • Ab wann greift das AGB-Recht?
  • Vorrang der Individualabrede
  • Wann liegt eine Individualabrede vor?
  • Sonderproblem: Aushandeln des Vertragsinhalts nach den Anforderungen der Rechtsprechung
  • Richtige Dokumentation und Nachweis des Aushandelns
  • Wie vermeidet man, unabsichtlich in den (nachteiligen) Geltungsbereich des AGB-Rechts zu gelangen?

Grundsätze zur Formulierung wirksamer AGB

  • Vermeidung überraschender Klauseln
  • Transparenzgebot
  • Allgemeine Leitlinien der Inhaltskontrolle
  • Rechtsfolgen nicht einbezogener oder unwirksamer Klauseln
  • Änderung von AGB während der Vertragslaufzeit

Einbeziehung von AGB im nationalen und internationalen Geschäftsverkehr

  • Wirksame Einbeziehung der AGB in Verträge
  • Wie setze ich meinen Geschäftspartner von den AGB in Kenntnis?
  • Drucktechnische Gestaltung der AGB
  • Besonderheiten im internationalen Rechtsverkehr
  • Besonderheiten im Online-Verkehr

Kollision zwischen allgemeinen Ein- und Verkaufsbedingungen

  • Welche AGB gelten bei sich widersprechenden Ein- und Verkaufsbedingungen?
  • „Gesetz des letzten Wortes“ oder „Konsens-Dissens-Prinzip“oder „Was greift?
  • Strategien zur Durchsetzung der eigenen Einkaufsbedingungen
  • Geltungs-, Ausschließlichkeits- und Abwehrklauseln
  • Lösungsansätze bei kollidierenden AGB
  • Besonderheiten im internationalen Rechtsverkehr

Praxisrelevante Klauseln im Einkauf mit Erläuterungen und Formulierungshinweisen

  • Gewährleistung/Haftung
  • Lieferverpflichtung
  • Verzug
  • Vertragsstrafen
  • Mängelrüge
  • Qualitätskontrolle etc.

Die Vor- und Nachteile des UN-Kaufrechts für den Einkauf

  • Ist ein Ausschluss des UN-Kaufrechts in den AGB immer sinnvoll?
  • Wie man die Vorteile des UN-Kaufrechts für den Einkauf nutzt

Fragerunde für die Teilnehmer

  • Diskussion und Austausch
Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Veranstaltung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.