Schwerbehindertenvertretung Teil II - Besondere Schutzrechte schwerbehinderter Kollegen

Dauer

Schwerbehindertenvertretung Teil II - Besondere Schutzrechte schwerbehinderter Kollegen

W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung
Logo von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,4 Bildungsangebote von W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,4 (aus 8 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

W.A.F. Institut für Betriebsräte-Fortbildung bietet seine Kurse in den folgenden Regionen an: Berlin, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Frankfurt am Main, Frankfurt an der Oder, Hamburg, Kiel, Magdeburg, Mecklenburg-Vorpommern, Paderborn, Saarbrücken, Trier, Ulm, Würzburg

Beschreibung

- Arbeitsrechtliche Besonderheiten bei der Beschäftigung Schwerbehinderter kennenlernen
- Ansatzpunkte für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen SBV und BR erhalten
- Beteiligungsrechte bei personellen Maßnahmen durchsetzen
Das Seminar wendet sich an alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und an BR-Mitglieder, die mit den besonderen Problemen schwerbehinderter ArbeitnehmerInnen und den speziellen Schutzvorschriften der schwerbehinderten KollegInnen befasst sind.
Das Seminar ist nach § 96 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der …

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Schwerbehindertenvertretung, Health Care Management, Gesundheitsmanagement, Immobilienmanagement und SAP ERP.

- Arbeitsrechtliche Besonderheiten bei der Beschäftigung Schwerbehinderter kennenlernen
- Ansatzpunkte für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen SBV und BR erhalten
- Beteiligungsrechte bei personellen Maßnahmen durchsetzen
Das Seminar wendet sich an alle Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung und an BR-Mitglieder, die mit den besonderen Problemen schwerbehinderter ArbeitnehmerInnen und den speziellen Schutzvorschriften der schwerbehinderten KollegInnen befasst sind.
Das Seminar ist nach § 96 Abs. 4 SGB IX für die Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung erforderlich. Das Seminar ist auch für jeweils ein Mitglied des Betriebsrats erforderlich. Auch wenn die Vertrauensperson der Schwerbehinderten selbst dem Betriebsrat als Mitglied angehört, ist es regelmäßig erforderlich, dass sich ein weiteres Betriebsratsmitglied Kenntnisse im Schwerbehindertenrecht aneignet (vgl. Hessischer Verwaltungsgerichtshof vom 15.11.1989 - HPV TL 2960/87 = DB 19990, 1243).Teilnehmer muss Mitglied im Betriebsrat/JAV/SBV sein. Sonst keine speziellen Voraussetzungen notwendig!Seminarveranstaltung mit Wissenvermittlung, Fallbeispielen und Praxis-WorkshopsAlle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer und den Hotelkosten für etwaige Übernachtungen

Zielgruppen:
Betriebsräte, Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, Wirtschaftsausschuss, SBV, JAV, KBR und GBR

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.