event_available

Sofort buchbar

Bereit zu lernen? Buchen Sie jetzt einen Kurs – stornieren ist immer kostenfrei!

5 Weiterbildungen Industriekaufmann

Verwandte Themen: Vertriebsmanagement, Informatikkaufmann/-frau, Vertriebsstrategie, Allgemeines Ingenieurwesen und Export & Import.

Verwandte Themen: Vertriebsmanagement, Informatikkaufmann/-frau und Vertriebsstrategie.

Tipp: sehen Sie sich auch Produkte ohne Startdaten- oder Regionenangaben an: Fernstudium (10), E-Learning (5), oder Industriekaufmann/-frau Deutschlandweit (208). Oder beantragen Sie kostenlos Angebote für eine Inhouse-Schulung.

check_box_outline_blank

Typisch Mann, typisch Frau! Gender Mainstreaming im Unternehmen

Logo von Modul Training
date_rangeMontag 2. November 2020 in Erfurt und 48 andere Termine

Die Geschlechtszugehörigkeit unseres Gegenübers beeinflusst ganz unbewusst unsere Wahrnehmung und somit auch unsere Bewertung. Wir haben gel…

check_box_outline_blank

Mit Frauenpower zum Erfolg: Stärken Sie Ihre Erfolgsfaktoren

Logo von Modul Training
date_rangeSonntag 8. November 2020 in Berlin und 42 andere Termine

Männer sind anders - Frauen auch. Nutzen Sie diesen Vorteil und entdecken Sie das Geheimnis der erfolgreichen Frauen in unserer Arbeitswelt.…

check_box_outline_blank

Rhetorik & Kommunikation für Frauen

Logo von Modul Training
date_rangeMontag 2. November 2020 in Stuttgart und 42 andere Termine

Frauen haben einen anderen Bezug zur verbalen und nonverbalen Sprache als Männer. Zurückhaltung, Harmoniebedürfnis und andere emotionale Fal…

check_box_outline_blank

Rentenrecht aktuell

Logo von Verlag Dashöfer GmbH
date_rangeDienstag 10. November 2020 in Hamburg und 14 andere Termine

Alle aktuellen Themen zur Rente werden in unserem Updateseminar ausführlich behandelt und anhand von Praxisfällen besprochen. Die Grundrente…

check_box_outline_blank

Frauen im Management

Logo von SI SEMINAR-INSTITUT e.K.
Garantierte Durchführung
date_rangeDonnerstag 12. November 2020 in Berlin und 143 andere Termine

Die größte Herausforderung für Frauen im Management ist der Erhalt eines gesunden Selbstbewusstseins und das natürlich autoritäre Wirkung a…

Industriekaufmann/-frau

Industriekaufmann beziehungsweise Industriekauffrau ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannter Ausbildungsberuf. Die Aufgabenbereiche von Industriekaufleuten reichen von der Material- und Produktwirtschaft über Marketing bis hin zu Personalthemen. Durch diese Vielfalt ist der Alltag eines Industriekaufmanns / einer Industriekauffrau sehr abwechslungsreich. Die Ausbildung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau hat eine sehr lange Tradition. Laut Bundesinstitut für Berufsbildung ist diese Ausbildung auf Platz fünf der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland. Industriekaufleute werden in vielen großen Unternehmen und dort in verschiedenen Abteilungen gebraucht und sind daher noch immer sehr gefragt.

Kurse für Industriekaufleute - Ausbildung, Umschulung oder Prüfungsvorbereitung?

Das Angebot von Kursen für Industriekaufleute lässt sich grob zwischen solchen, die zur Ausbildung oder Umschulung eines Industriekaufmann/-frau dienen und solchen, die Auszubildende auf die Prüfungen vorbereiten, unterscheiden. Die Ausbildung oder Umschulung zum Industriekaufmann / zur Industriekauffrau besteht aus einer Praxis- und einer Theoriephase. Die Ausbildungsdauer liegt normalerweise bei drei Jahren und kann nach Zustimmung des Ausbildungsbetriebs auf zwei Jahre verkürzt werden. In Kursen zur Prüfungsvorbereitung werden die prüfungsrelevanten Handlungsfelder intensiv erlernt. Teils werden in solchen Kursen Prüfungen mit den Teilnehmern simuliert.

Tätigkeiten eines/einer Industriekaufmann/-frau

Die zentralen Arbeitsbereiche von Industriekaufleuten liegen in Material, Produktion, Personal, Vertrieb und Finanzen. Im Bereich Material liegen die Tätigtkeiten vor allem in der Kontaktpflege zu Lieferanten und dem Einholen sowie Aushandeln von Angeboten. Auch die entsprechende Lagerung des Materials zählt zu den Aufgaben. Bei der Produktion sind Industriekaufleute im Rahmen von Verbesserung von Arbeitsabläufen oder dem Erstellen von Stücklisten in die Prozesse eingebunden. Für Mitarbeiter stehen sie weiterhin bei Fragen zu Lohnfortzahlungen zur Stelle und sind in manchen Unternehmen auch für die Arbeits- und Verdienstbescheinigungen zuständig. In Unternehmen, in denen es keine explizite Marketingabteilung gibt, kann ein/eine Industriekaufmann/-frau auch für den Vertrieb in Form von der Planung von Werbe- und Marketingmaßnahmen zuständig sein. Ein Bereich, in dem Industriekaufleute besonders aktiv sind, sind die Finanzen. Sie arbeiten häufig federführend in den Bereichen Rechnungswesen und Finanzwirtschaft.