Webinar: Die Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) Fortbildung für betrieblich Verantwortliche von WHG-Fachbetrieben

Dauer
Ausführung
Online
Startdatum und Ort
Logo von TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,0 Bildungsangebote von TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,0 (aus 20 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

computer Online: TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG OnlineCampus, 22525, Hamburg, Große Bahnstraße 31
15. Jul 2021

Beschreibung

Zum Besuch unseres Webinars sind keine Voraussetzungen notwendig.#Vorstellung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

Wichtige Neuerungen gegenüber den bisherigen Regelungen

Was ändert sich für Fachbetriebe nach WHG?

Stellt die AwSV höhere technische Anforderungen als die bisherigen Länderverordnungen (VAwS)?

Was ändert sich bei den Betreiberpflichten?

Gibt es Bestandsschutz für Altanlagen?

Was ändert sich bei der Prüfpflicht?

Inwieweit werden Biogas- und JGS-Anlagen jetzt vom Wasserrecht erfasst?#Das Webinar Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen thematisiert die am 01.08.2017 in Kraft getretene Verordnung über Anlagen z…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: WHG / Wasserhaushaltsgesetz, Gefahrgut & Gefahrstoffe, Abfallrecht, Abwasser und Umweltmanagement.

Zum Besuch unseres Webinars sind keine Voraussetzungen notwendig.#Vorstellung der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

Wichtige Neuerungen gegenüber den bisherigen Regelungen

Was ändert sich für Fachbetriebe nach WHG?

Stellt die AwSV höhere technische Anforderungen als die bisherigen Länderverordnungen (VAwS)?

Was ändert sich bei den Betreiberpflichten?

Gibt es Bestandsschutz für Altanlagen?

Was ändert sich bei der Prüfpflicht?

Inwieweit werden Biogas- und JGS-Anlagen jetzt vom Wasserrecht erfasst?#Das Webinar Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen thematisiert die am 01.08.2017 in Kraft getretene Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV). Die AwSV ersetzt die Verordnungen der Bundesländer (VAwS) und gilt bundesweit.
Daraus ergeben sich mehrere Änderungen - sowohl für Betreiber von Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen als auch für WHG-Fachbetriebe.

Gemäß der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen hat der WHG-Fachbetrieb sicherzustellen, dass die betrieblich verantwortliche Person mindestens alle zwei Jahre an einer Fortbildung teilnimmt. Mit der Teilnahme an diesem Webinar kommt die betrieblich verantwortliche Person dieser Pflicht nach.

Im Webinar Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen - Fortbildung für betrieblich Verantwortliche von WHG-Fachbetrieben stellen unsere erfahrenen Referentinnen und Referenten Ihnen die neue AwSV vor und gehen auf die Neuerungen der Betreiberpflichten sowie der technischen Anforderungen im Vergleich zur VAwS ein.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit TÜV NORD Akademie GmbH & Co. KG. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.