Fachinformatiker Anwendungsentwicklung / Systemintegration

Dauer
Logo von taylorix institut für berufliche Bildung e.V.

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Kurzbeschreibung zum Seminar

Fachinformatiker/innen konzipieren und realisieren komplexe EDV-Systeme und passen diese benutzergerecht an.

Fachinformatiker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Sie erfolgt in einer der folgenden

Fachrichtungen:
- Fachinformatiker/Fachinformatikerin Fachrichtung Anwendungsentwicklung
- Fachinformatiker/Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Ausführliche Beschreibung zur Weiterbildung

Der Fachinformatiker ist eine hochwertige Erstausbildung in wahlweise zwei Fachausrichtungen, wobei zusätzlich zum staatlich anerkannten IHK-Abschluss eine Industrie-Zertifizierung erworben werden kann.


In der ersten Variante der …

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Informatik, Informationsmanagement, IT-Management & Strategie, Software Entwicklung und Informationstechnologie.

Kurzbeschreibung zum Seminar

Fachinformatiker/innen konzipieren und realisieren komplexe EDV-Systeme und passen diese benutzergerecht an.

Fachinformatiker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Sie erfolgt in einer der folgenden

Fachrichtungen:
- Fachinformatiker/Fachinformatikerin Fachrichtung Anwendungsentwicklung
- Fachinformatiker/Fachinformatikerin Fachrichtung Systemintegration

Ausführliche Beschreibung zur Weiterbildung

Der Fachinformatiker ist eine hochwertige Erstausbildung in wahlweise zwei Fachausrichtungen, wobei zusätzlich zum staatlich anerkannten IHK-Abschluss eine Industrie-Zertifizierung erworben werden kann.


In der ersten Variante der Umschulung wird der staatlich anerkannte Abschluss zum / zur Fachinformatiker /-In Fachrichtung Systemintegration (IHK) erworben.

Zusätzlich zu diesem Berufsabschluss besteht die mögliche Industrie-Zertifizierung: Oracle Database Administrator Certified Associate (OCA)
Oracle Datenbankadministratoren verwalten die modernsten Informationssysteme der Branche und verdienen Spitzengehälter. Dieses Zertifikat ist Ihr erster Schritt zum Erfolg als Oracle Spezialist und dient als Nachweis Ihrer fundierten, grundlegenden Administrationskenntnisse für Oracle Database 11g.
oder
die Zertifizierung zum Microsoft® Certified Technology Specialist (MCTS). Sie zeichnet IT-Fachleute aus, die auf dem Betriebssystem Microsoft Windows Server™ 2008 basierende Netzwerk- und Systemumgebungen implementieren, verwalten und warten.

oder die andere Fachrichtung:

Umschulung - Staatlich anerkannter Abschluss zum / zur Fachinformatiker /-In Fachrichtung Anwendungsentwicklung (IHK)

Zusätzlich mögliche Industrie-Zertifizierung: Oracle PL/SQL-Entwickler Certified Associate (OCA)
Der Oracle PL/SQL Developer Certified Associate versteht sich auf den Einsatz dieser leistungsstarken Programmiersprache. Dieses Zertifikat bestätigt die Fachkenntnisse des Entwicklers für die Erstellung von datenbankorientierten Web-Anwendungen sowohl mit Oracle 10g als auch Oracle Database 11g. Es ist darüber hinaus der erste Schritt auf dem Weg zu einer Weiterqualifizierung zum Oracle Forms Developer Certified Professional.

Zugangsvoraussetzungen:

- mittlerer Bildungsabschluss
- Eignungstest

Zielgruppe:

Bewerber mit einer abgeschlossenen Ausbildung im kfm. oder gewerblich technischen Bereich o. einem abgebrochenem Hochschulstudium sowie Rehabilitanden aus unterschiedlichen Berufsbereichen

Ziel des Kurses:

Umschulung zum/zur Fachinformatiker/-In Systemintegration / Anwendungsentwicklung - (IHK)

Inhalt der Weiterbildung:

LF01 Der Betrieb und sein Umfeld
LF02 Geschäftsprozesse und betriebliche Organisation
LF03 Informationsquellen und Arbeitsmethoden
LF04 Einfache IT-Systeme
LF05 Fachliches Englisch
LF06 Entwickeln und Bereitstellen von Anwendungssystemen
LF07 Vernetzte IT-Systeme
LF08 Markt und Kundenbeziehungen
LF09 Öffentliche Netze und Dienste
LF10 Betreuen von IT-Systemen
LF11 Rechnungswesen und Controlling

Bitte beachten Sie nachfolgend, dass es zu regional bedingten Abweichungen in den einzelnen Bundesländern bezüglich Kursdauer, gesonderten Kursinhalten und Förderungen sowie dem Urlaubsanspruch kommen kann.
Rheinland-Pfalz - Kaiserlautern » 10.09.2012 bis 06.08.2015
Praktikum: 9 Monate
Urlaub: 72 Tage
Sonder: Teilzeit
» 05.08.2013 bis 04.08.2015
Praktikum: 6 Monate
Urlaub: 48 Tage
Sonder: Vollzeit
» 13.01.2014 bis 12.01.2016
Praktikum: 6 Monate
Urlaub: 48 Tage
Sonder: Vollzeit
Saarland - Saarbrücken » 14.01.2013 bis 13.01.2016
Praktikum: 9 Monate
Urlaub: 72 Tage
Sonder: Teilzeit
» 05.08.2013 bis 04.08.2015
Praktikum: 6 Monate
Urlaub: 48 Tage
Sonder: Vollzeit
» 13.01.2014 bis 12.02.2016
Praktikum: 6 Monate
Urlaub: 48 Tage
Sonder: Vollzeit
Baden-Württemberg - Stuttgart » 10.09.2012 bis 06.08.2015
Praktikum: 9 Monate
Urlaub: 72 Tage
Sonder: Teilzeit
» 10.09.2012 bis 22.08.2014
Praktikum: 6 Monate
Urlaub: 48 Tage
Sonder: Vollzeit

Unterrichtszeiten:

Montag bis Donnerstag:
08:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Abschluss / Zertifikat:

Sie erhalten nach erfolgreich abgelegter Prüfung ein IHK Zertifikat.

Bitte beachten Sie, dieser Kurs schließt an einigen Standorten ohne IHK Zertifikat ab!

Personal / Referenten:

Unterricht ausschließlich durch freigegebenesPersonal
Betreuungsschlüssel 1 zu 16 wird eingehalten
Hauseigene Arbeitsvermittlung
Unterstützung bei Bewerbungen

Räumlichkeiten & Ausstattung:

Großzügig eingerichteter Arbeitsplatz gemäß Betriebsstättenverordnung sowie den jeweiligen Auflagen der Bundesagentur für Arbeit.
Drucker-, Internetanschluss vorhanden.
PC mit Intel Quadcore mindestens 2 GB RAM Dualmonitor
Hauseigene Unterlagen
Lernvideos
Hauseigener Übungspool
Bibliothek

Methoden der Wissensvermittlung:

Der didaktische Ansatz hierbei entspringt der konzeptionelle Grundidee der Arbeitsprozessorientierten Weiterbildung als eine enge Verbindung von Lernen und Arbeiten. Das Lernen in und an realen Arbeitsaufgaben wird gefördert und systematisiert. Es sollen autodidaktische Ansätze gefördert werden und der Teilnehmer an die Grundidee des Lebensbegleitenden Lernen herangeführt werden. Dies geschieht einerseits im Rahmen eines herkömmlichen Frontalunterrichts andererseits ist auch ein Lernen in unserem modularen Bildungszentrum möglich.

Angeboten an folgenden Standorten:

Saarland | Saarbrücken
Baden-Württemberg | Stuttgart
Rheinland-Pfalz | Kaiserlautern

Weitere Standorte auf Anfrage.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Training? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.