Praxisorientierter Funktions- und Systementwurf in FPGA's

Logo von TAE - Technische Akademie Esslingen

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Aktuelles Fachwissen und praktisches Können für Ihren beruflichen Erfolg: Die Technische Akademie Esslingen (TAE) mit Sitz in Ostfildern - nahe der Landeshauptstadt Stuttgart - macht Fach- und Führungskräfte fit für die Herausforderungen der Zukunft.

Ziel des Seminars:
Das Seminar beschäftigt sich mit den Aspekten, die zur Entwicklung von FPGAs wichtig sind: Die wirtschaftliche Bedeutung von FPGAs am Markt und ihre technische Möglichkeiten werden anhand aktueller Marktzahlen aufgezeigt. Dabei werden die aktuellen Hersteller berücksichtigt. Der Aufbau von FPGAs und ihre wichtigsten Kenngrößen werden vorgestellt. Darauf aufbauend werden die verschiedenen Möglichkeiten für Schaltungseingaben, Realisierung von Schnittstellen und Methoden der Schaltungsverifikation behandelt. Integration bzw. Inbetriebnahme von Embedded- und SoftCore-Prozessoren sind ein weiterer Schwerpunkt des Seminars. Der Einsatz von PLLs und hoch-bitratigen Übertragungssc…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: COBOL, XML/XSLT, IBM, Programmierung (allgemein) und Java.

Aktuelles Fachwissen und praktisches Können für Ihren beruflichen Erfolg: Die Technische Akademie Esslingen (TAE) mit Sitz in Ostfildern - nahe der Landeshauptstadt Stuttgart - macht Fach- und Führungskräfte fit für die Herausforderungen der Zukunft.

Ziel des Seminars:
Das Seminar beschäftigt sich mit den Aspekten, die zur Entwicklung von FPGAs wichtig sind: Die wirtschaftliche Bedeutung von FPGAs am Markt und ihre technische Möglichkeiten werden anhand aktueller Marktzahlen aufgezeigt. Dabei werden die aktuellen Hersteller berücksichtigt. Der Aufbau von FPGAs und ihre wichtigsten Kenngrößen werden vorgestellt. Darauf aufbauend werden die verschiedenen Möglichkeiten für Schaltungseingaben, Realisierung von Schnittstellen und Methoden der Schaltungsverifikation behandelt. Integration bzw. Inbetriebnahme von Embedded- und SoftCore-Prozessoren sind ein weiterer Schwerpunkt des Seminars. Der Einsatz von PLLs und hoch-bitratigen Übertragungsschnittstellen in einem FPGA und die physikalische Realisierung (Synthese, Platzierung, Verdrahtung, Gehäuse, Pinning und Programmierung) werden dargestellt. Abschließend wird aufgezeigt, welche Methoden und Techniken eine effiziente Fehlersuche des FPGA-Schaltungsdesigns im Zielsystem ermöglichen.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.