Optimale Bedienergonomie durch Bildverarbeitung und Verhaltensanalyse

Logo von TAE - Technische Akademie Esslingen

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

TAE - Technische Akademie Esslingen bietet seine Kurse in den folgenden Regionen an: Berlin, Dresden, Essen, Hamburg, Stuttgart

Beschreibung

Aktuelles Fachwissen und praktisches Können für Ihren beruflichen Erfolg: Die Technische Akademie Esslingen (TAE) mit Sitz in Ostfildern - nahe der Landeshauptstadt Stuttgart - macht Fach- und Führungskräfte fit für die Herausforderungen der Zukunft.

Immer mehr Komfort- und Assistenzfunktionen finden Einzug ins Automobil. Dabei spielt zunehmend die komfortable und ablenkungsarme Bedienung eine entscheidende Rolle. Daher müssen frühzeitig und entwicklungsbegleitend Methoden zur Bewertung der Bedienergonomie eingesetzt werden, um teure Fehlentwicklungen rechtzeitig zu vermeiden und langfristig Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Ziel des Seminars:
Im Rahmen des Seminars werden anerkannte Methoden und Verfahren zur entwicklungsbegleitenden Bewertung und Optimierung der Bedienergonomie von interaktiven Systemen vorgestellt und erläutert sowie im Rahmen eines Praxisteils vertieft. Dies umfasst:
> Fahrsimulation
> Blickerfassung
> Okklusion
> Messung me…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Testen (Software), ISTQB, Software-Architektur, Programmierung (allgemein) und Software- / Systemingenieurwesen.

Aktuelles Fachwissen und praktisches Können für Ihren beruflichen Erfolg: Die Technische Akademie Esslingen (TAE) mit Sitz in Ostfildern - nahe der Landeshauptstadt Stuttgart - macht Fach- und Führungskräfte fit für die Herausforderungen der Zukunft.

Immer mehr Komfort- und Assistenzfunktionen finden Einzug ins Automobil. Dabei spielt zunehmend die komfortable und ablenkungsarme Bedienung eine entscheidende Rolle. Daher müssen frühzeitig und entwicklungsbegleitend Methoden zur Bewertung der Bedienergonomie eingesetzt werden, um teure Fehlentwicklungen rechtzeitig zu vermeiden und langfristig Wettbewerbsvorteile zu sichern.

Ziel des Seminars:
Im Rahmen des Seminars werden anerkannte Methoden und Verfahren zur entwicklungsbegleitenden Bewertung und Optimierung der Bedienergonomie von interaktiven Systemen vorgestellt und erläutert sowie im Rahmen eines Praxisteils vertieft. Dies umfasst:
> Fahrsimulation
> Blickerfassung
> Okklusion
> Messung mentaler Beanspruchung
> subjektive Bewertung

Ziel ist, dass die Teilnehmer nach dem Seminar in der Lage, sind zum jeweiligen Entwicklungszeitpunkt die richtige Methode auszuwählen und diese zielführend einzusetzen.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.