Streitschlichtung und Konfliktklärung im Ausbildungsalltag

Dauer
Ausführung
Online
Startdatum und Ort
Logo von SDL Akademie
Bewertung: starstarstarstarstar 10 Bildungsangebote von SDL Akademie haben eine durchschnittliche Bewertung von 10 (aus 2 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

computer Online: Zoom
15. Jun 2021

Beschreibung

Wie Ausbilder Konflikte angehen und ihr Potenzial nutzen

Konflikte zwischen Azubis und Ausbildern bzw. Ausbildungsbetrieb zählen zu den Hauptursachen, die Azubis über einen Abbruch der Ausbildung nachdenken lassen. Aber auch wenn es nicht zum Ausbildungsabbruch kommt, so sind die negativen Effekte fatal – insbesondere für die Motivation des Azubis. Jeder Ausbilder sollte sich daher mit den Grundzügen der Streitschlichtung und des Konfliktmanagements auskennen. Denn Ausbilder haben in diesem Kontext eine tragende Rolle.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Konflikte erkennen, ihnen souverän begegnen und zur Konfliktlösung effektiv beitragen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Konfl…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Wie Ausbilder Konflikte angehen und ihr Potenzial nutzen

Konflikte zwischen Azubis und Ausbildern bzw. Ausbildungsbetrieb zählen zu den Hauptursachen, die Azubis über einen Abbruch der Ausbildung nachdenken lassen. Aber auch wenn es nicht zum Ausbildungsabbruch kommt, so sind die negativen Effekte fatal – insbesondere für die Motivation des Azubis. Jeder Ausbilder sollte sich daher mit den Grundzügen der Streitschlichtung und des Konfliktmanagements auskennen. Denn Ausbilder haben in diesem Kontext eine tragende Rolle.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Konflikte erkennen, ihnen souverän begegnen und zur Konfliktlösung effektiv beitragen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf Konflikten zwischen Azubis untereinander und zwischen Azubis und Ausbildern bzw. Ausbildungsbetrieb.

Der Grundgedanke dieses Seminars: Überall dort, wo Menschen zusammen leben oder arbeiten, gibt es Unstimmigkeiten. Diese sind an sich gar nicht so schlecht, denn sie zeigen das Engagement aller Beteiligten. Dialoge und Diskussionen (auch kontroverse) sind Grundlage jeder Weiterentwicklung. Jedoch sollte vermieden werden, dass Diskussionen zu Konflikten werden, Verbesserungen ausbremsen, Menschen demotivieren und ganze Teams blockieren.

Inhalte

  • Was ist ein Konflikt?
  • Warum entstehen Konflikte?
  • Welche typischen Konfliktarten gibt es?
  • Wie verlaufen Konflikte?
  • Wie können Konflikte früh erkannt werden?
  • Wer hat Recht im Konflikt?
  • Wie schwer wiegen die Auswirkungen von Konflikten?
  • Wie ist meine eigene Haltung zu Konflikten?
  • Wie beuge ich Konflikten vor und wie will ich in Zukunft mit ihnen umgehen?
  • Welche Konfliktlösungs-Methoden für welche Art von Konflikten funktionieren – und welche nicht?
  • Wie können wir als Ausbilderteam Konflikte konstruktiv nutzen?
  • Wie kann ich andere bei der Konfliktlösung unterstützen und wie geht das?

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.