Ethical Hacking Ethical Hacking Advanced Intensivseminar

Dauer
Ausführung
Vor Ort, Online
Startdatum und Ort
Logo von SanData IT-Trainingszentrum GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,2 Bildungsangebote von SanData IT-Trainingszentrum GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,2 (aus 5 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeBremen
26. Jul 2021 bis 28. Jul 2021
placeBremen
27. Sep 2021 bis 29. Sep 2021
placeBremen
15. Nov 2021 bis 17. Nov 2021

Beschreibung

Wir akzeptieren:

  • Bildungsprämien
  • Bildungsschecks NRW
  • Prämiengutscheine aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)
Zu Denken wie der Gegner ist eine altbewährte Strategie. Dann erst lassen sich die eigenen Schwächen erkennen und im Idealfall beheben. Getreu diesem Motto schlüpfen IT-Administratoren in unserem Intensiv-Seminar Advanced Ethical Hacking für drei Tage in die Rolle des Angreifers. Denn Unternehmen sind fortwährend immer professionelleren Cyberangriffen ausgesetzt, die sich längst nicht mehr mit Standardwerkzeugen wie Antivirus und Firewall bekämpfen lassen.
Unser dreitägiges Intensiv-Seminar Advanced Ethical Hacking beginnt mit wichtigen rechtliche Fragen des ethischen Hackens. Anschließend widmen sich die Teilnehmer der Planung und Vorbereitung von Angriffen - denn nur gut geplante Attacken …

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Ethical Hacking, Hacking, IT-Sicherheit, Blockchain und Betriebsrat.

Wir akzeptieren:

  • Bildungsprämien
  • Bildungsschecks NRW
  • Prämiengutscheine aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)
Zu Denken wie der Gegner ist eine altbewährte Strategie. Dann erst lassen sich die eigenen Schwächen erkennen und im Idealfall beheben. Getreu diesem Motto schlüpfen IT-Administratoren in unserem Intensiv-Seminar Advanced Ethical Hacking für drei Tage in die Rolle des Angreifers. Denn Unternehmen sind fortwährend immer professionelleren Cyberangriffen ausgesetzt, die sich längst nicht mehr mit Standardwerkzeugen wie Antivirus und Firewall bekämpfen lassen.
Unser dreitägiges Intensiv-Seminar Advanced Ethical Hacking beginnt mit wichtigen rechtliche Fragen des ethischen Hackens. Anschließend widmen sich die Teilnehmer der Planung und Vorbereitung von Angriffen - denn nur gut geplante Attacken führen auch zum Erfolg. Hierzu gehört zuallererst das Sammeln von Informationen über das Ziel samt der Frage, welche Systeme dort verwendet werden. Anschließend können sich Angreifer daran machen, die verwendete IT-Umgebung auf Schwachstellen abzuklopfen. Ein wichtiges Hilfsmittel dabei: Google.
Die breite Masse der Angriffe erfolgt jedoch nach wie vor über Malware. Wie sich die Schädlingslandschaft entwickelt hat und wofür sich Malware nutzen lässt, erläutert der Dozent ebenso wie die Frage, auf welchem Weg sich Firewalls und Proxys dabei umgehen lassen. Haben es Hacker erst ins Firmennetzwerk geschafft, machen sie sich meist auf die Suche nach wertvollen Daten und versuchen, in weitere Systeme einzubrechen. Hierfür knacken sie auch die Zugangsdaten wichtiger Server - sei es per Passwort-Hacking mit den entsprechenden Tools oder Pass-the-Hash-Angriffen im Netzwerk. Natürlich darf das Absichern des eigenen Firmennetzwerks nicht fehlen, weshalb die Vorstellung verschiedener Toolkits und Methoden für die Durchführung von Security Audits im eigenen Unternehmen ebenfalls auf der Agenda steht.
Das Intensiv-Seminar richtet sich an erfahrene (Windows-)Administratoren, Systemverantwortliche sowie IT-Sicherheitsverantwortliche. Die Plätze sind aufgrund der bereitgestellten Trainingsumgebung auf zehn Teilnehmer begrenzt. Melden Sie sich am besten noch heute an.
Einführung, Grundlagen und aktuelle Trends
Rechtliches rund um das Ethical Hacking
Footprinting: Informationen über Opfer und deren Schwachstellen sammeln
Advanced Google Hacking: professionelle Opfersuche im Internet
Professionelles Port Scanning
Exploits: Kategorien und Anwendung
Schwachstellen scannen und ausnutzen
Aktives und passives Sniffing
Advanced Passwort-Hacking: Angriffe mittels professioneller Tools und Rainbow-Tables
Pass-the-Hash: Die großen Gefahren für Anmeldeinformationen und Kennwörter
Man-in-the-Middle mittels Pass-the-Ticket: Angriffe auf Kerberos-Tickets im Netzwerk
Trojaner und Rootkits: die Macht der Angreifer
BadUSB: die oft noch verkannte Gefahr durch USB-Speichersticks und Co.
Umgehen von Firewall-Lösungen und Proxies
WLAN-Hacking: Einbruch in WEP-, WPA- und WPA2-gesicherte WLAN-Netzwerke
Penetration Testing Frameworks: Vorstellung verschiedener Toolkits und Methoden

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit SanData IT-Trainingszentrum GmbH. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.