Geschäftsberichte von Print bis Digital – Königsdisziplin der Unternehmenskommunikation

Dauer
Logo von Quadriga Hochschule Berlin GmbH

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Kein anderes Medium der Unternehmenskommunikation steht so im Rampenlicht der internen und externen Wahrnehmung wie der Geschäftsbericht. Er vereint Pflicht und Kür. Durch das immer stärkere Herausstellen von Bildsprache und Storytelling kann ein selbstredendes Zeugnis einer zeitgemäßen Unternehmenskultur entstehen – vorausgesetzt, man weiß, wie’s gemacht wird.

Programm

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr
 

Grundlagen, Konzeption und Redaktion: Welche Inhalte ein Geschäftsbericht haben muss und kann

  • Grundlagen: Rechtliche Anforderungen, Rahmenbedingungen und Trends im Corporate Reporting
  • Inhalte: Pflicht und Kür oder die Frage, welche Inhalte ein Geschäftsbericht haben …

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Kein anderes Medium der Unternehmenskommunikation steht so im Rampenlicht der internen und externen Wahrnehmung wie der Geschäftsbericht. Er vereint Pflicht und Kür. Durch das immer stärkere Herausstellen von Bildsprache und Storytelling kann ein selbstredendes Zeugnis einer zeitgemäßen Unternehmenskultur entstehen – vorausgesetzt, man weiß, wie’s gemacht wird.

Programm

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr
 

Grundlagen, Konzeption und Redaktion: Welche Inhalte ein Geschäftsbericht haben muss und kann

  • Grundlagen: Rechtliche Anforderungen, Rahmenbedingungen und Trends im Corporate Reporting
  • Inhalte: Pflicht und Kür oder die Frage, welche Inhalte ein Geschäftsbericht haben muss und kann
  • Nachhaltigkeit und Integrated Reporting: Kombinations- und Integrationsformen
  • Das Medienportfolio: Welche Information in welchem Kanal für welche Zielgruppe?
  • Sprache: Journalistische Vermittlungsformen und Informationsvermittlung

Design, Distribution und Produktion: Was macht gute Geschäftsberichte in der Umsetzung aus?

  • Typographie für Geschäftsberichte: Grundlagen, Orientierungssysteme, Fließtext und Tabellensatz
  • Fotografie und Illustration: Bildsprache, Vorstandsfotografie, Grafiken & Co.
  • Crossmediale Konzeption: Potenziale unterschiedlicher Medienkanäle für die Finanzberichterstattung
  • Projektmanagement: Best Practice von Terminplanung bis Online-Redaktionssystem
  • Druck und Produktion: Digital- und Offsetdruck, Weiterverarbeitung und neue Trends

Zielgruppe

Themenaffine Mitarbeiter in Stabsstellen für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing/Werbung, Corporate Publishing-Medien bei Unternehmen, Banken und Versicherungen, Institutionen und Verbänden, Non-Profit-Organisationen, PR- und Werbeagenturen.

Methode

Analyse von Fallbeispiele der »besten Geschäftsberichte« 2012/2013 in Deutschland und von diversen DAX-Unternehmen. Vermittlung des notwendigen theoretischen Knowhows und zahlreiche Praxisübungen als Hilfestellung für den Alltag.

Lernziel

Das Seminar vermittelt Grundlegendes, aber auch Tipps für Profis. Am Ende stehen neue Impulse zum Erstellen/Herstellen eines Geschäftsberichtes.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit Quadriga Hochschule Berlin GmbH. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.