Datenschutz im Gesundheitswesen

Dauer
Startdatum und Ort
Logo von IFM Institut für Managementberatung GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,4 Bildungsangebote von IFM Institut für Managementberatung GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,4 (aus 106 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

9
Durchschnittliche Bewertung für Datenschutz im Gesundheitswesen
Berechnet aus 1 Bewertung. Alle Bewertungen lesenchevron_right
starstarstarstarstar_half
Anonym
9
Datenschutz im Gesundheitswesen

"* Der Trainer ist sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen." - 17.01.0012 00:00

"* Der Trainer ist sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen. " - 17.01.0012 00:00

Startdaten und Startorte

Berlin Prenzlauer Berg
25. Feb 2019
München
15. Mär 2019
Düsseldorf
20. Mär 2019
Frankfurt am Main
12. Apr 2019
Hamburg
17. Mai 2019
Berlin Charlottenburg
3. Jun 2019
Berlin Prenzlauer Berg
3. Jun 2019
Potsdam
3. Jun 2019
Stuttgart
5. Jun 2019
Düsseldorf
5. Jul 2019
München
19. Jul 2019
Frankfurt am Main
7. Aug 2019
Berlin Charlottenburg
3. Sep 2019 bis 5. Sep 2019
Berlin Prenzlauer Berg
3. Sep 2019 bis 5. Sep 2019
Potsdam
3. Sep 2019 bis 5. Sep 2019
Düsseldorf
6. Sep 2019
Hamburg
25. Sep 2019
München
30. Sep 2019
Berlin Charlottenburg
11. Okt 2019
Berlin Prenzlauer Berg
11. Okt 2019
Potsdam
11. Okt 2019
Frankfurt am Main
25. Okt 2019
Stuttgart
30. Okt 2019
Berlin Charlottenburg
5. Nov 2019 bis 7. Nov 2019
Berlin Prenzlauer Berg
5. Nov 2019 bis 7. Nov 2019
Potsdam
5. Nov 2019 bis 7. Nov 2019
München
8. Nov 2019
Düsseldorf
15. Nov 2019
Hamburg
27. Nov 2019
Stuttgart
4. Dez 2019
Frankfurt am Main
11. Dez 2019
Berlin Charlottenburg
20. Dez 2019
Berlin Prenzlauer Berg
20. Dez 2019
Potsdam
20. Dez 2019

Beschreibung

Datenschutz spielt gerade im Gesundheitswesen eine herausragende Rolle. Das Vertrauen des Patienten in dem verantwortungsvollen Umgang mit seinen Daten ist unabdingbare Grundlage für das notwendige Vertrauensverhältnis. Dies betrifft den behandelnden Arzt ebenso wie das Pflegepersonal, die Sozialarbeiter, das Krankenhaus und die Krankenkasse. Eine Nichtbeachtung der Verschwiegen-heitspflicht in Bezug auf Patientendaten kann gerade in der Gesundheitsbranche weitreichende rechtliche Konsequenzen haben.
In diesem Seminar erlernen Sie den richtigen Umgang mit sensiblen Patientendaten, die Risiken bei der Weitergabe an Dritte, Speicherfristen der Daten bis hin zu Sanktionsmöglichkeiten bei Datens…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns bitte auf 030 30 80 64 15 oder info@springest.de.

Datenschutz spielt gerade im Gesundheitswesen eine herausragende Rolle. Das Vertrauen des Patienten in dem verantwortungsvollen Umgang mit seinen Daten ist unabdingbare Grundlage für das notwendige Vertrauensverhältnis. Dies betrifft den behandelnden Arzt ebenso wie das Pflegepersonal, die Sozialarbeiter, das Krankenhaus und die Krankenkasse. Eine Nichtbeachtung der Verschwiegen-heitspflicht in Bezug auf Patientendaten kann gerade in der Gesundheitsbranche weitreichende rechtliche Konsequenzen haben.
In diesem Seminar erlernen Sie den richtigen Umgang mit sensiblen Patientendaten, die Risiken bei der Weitergabe an Dritte, Speicherfristen der Daten bis hin zu Sanktionsmöglichkeiten bei Datenschutz-verstößen.



  • Einführung in die Datenschutzrechtsordnung
    • Gesetzliche Grundlagen
    • Die geltenden Datenschutzschutzbestimmungen
    • Besonderheiten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung
    • Neuerungen durch das BDSG-neu
  • Datenschutz und spezielles Berufsgeheimnis
    • Auskunftsrechte der Patienten in der Praxis
    • Datenverarbeitung, Datenerhebung, Datenspeicherung, Datenveränderung zum Zwecke der Behandlung
    • Übermittlung und Offenbarung von Patientendaten an Polizei, Staatsanwaltschaft und andere staatliche Stellen
    • Weitergabe von Patientendaten innerhalb der Einrichtung
    • Verarbeitung der Daten zu Forschungszwecken
    • Anforderungen an Archivierung- und Löschfristen
    • Rechtmäßiger Umgang mit Patientenakten
    • Die elektronische Patientenakte
    • VIP-Konzept: Die Behandlung eines Mitarbeiters als Patient
    • Die Gesundheitskarte und der Zugriff der Patientendaten hierüber
    • Internetauftritt gestalten (Impressum, Datenschutzhinweis, Newsletter, Online-Terminvergabe)
  • Datenschutz und Videoüberwachung
    • Übersicht zu Regelungen des BDSG-neu
    • Videoüberwachung in öffentlich und nicht öffentlich zugänglichen Räumen
    • Medizinisches Monitoring
    • Videoüberwachung am Arbeitsplatz
  • Einsicht in die Patientenakte
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
    • Auftragsverarbeitung und Fernwartung von IT- und TK-Dienstleistern
  • Rechtliche Konsequenzen bei Nichteinhaltung des Datenschutzes


Geschäftsführer, Personalleiter, Abteilungsleiter, Datenschutzbeauftragte, Qualitätsmanager

9
Durchschnittliche Bewertung für Datenschutz im Gesundheitswesen
Berechnet aus 1 Bewertung.
starstarstarstarstar_half
Anonym
9
Datenschutz im Gesundheitswesen

"* Der Trainer ist sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen." - 17.01.0012 00:00

"* Der Trainer ist sehr individuell auf unsere Fragen eingegangen. " - 17.01.0012 00:00

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns bitte auf 030 30 80 64 15 oder info@springest.de.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen Sie ggf. mit IFM Institut für Managementberatung GmbH. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.