Design Thinking im Innovationsmanagement

Dauer
Trainer
Dietmar Pfaff
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort

Design Thinking im Innovationsmanagement

infomarketing GmbH
Logo von infomarketing GmbH

Sie möchten an dieser Veranstaltung teilnehmen? Melden Sie sich hier an!

Startdaten und Startorte

placeFrankfurt
25. Apr 2024 bis 26. Apr 2024
check_circle Garantierte Durchführung
placeFrankfurt
10. Okt 2024 bis 11. Okt 2024
check_circle Garantierte Durchführung
placeFrankfurt
12. Dez 2024 bis 13. Dez 2024
check_circle Garantierte Durchführung

Beschreibung

Design Thinking im Innovationsmanagement

  • Entwickeln Sie neue marktfähige Lösungen.
  • Revitalisieren Sie ihr Portfolio durch systematische Neuproduktentwicklung.
  • Steigern Sie langfristig Ihren Unternehmenserfolg.
  • Versuchen Sie nicht schneller, sondern zielführender zu arbeiten.
  • Lernen Sie agile Arbeitsmethoden anzuwenden.
  • Verstehen und beobachten Sie Ihre Märkte und Anspruchsgruppen.
  • Üben Sie die systematische Analyse Ihres Unternehmens.
  • Trainieren Sie Analysen, die Ihnen im Arbeitsalltag weiterhelfen.
  • Erkennen Sie Trends und Zukunftsperspektiven proaktiv.

Erfahren Sie alles über den Nutzen und Einsatzbereich von Design Thinking als Innovationsmethode. Mit Design Thinking werden L…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Design Thinking, Innovationsmanagement, Innovation, Webdesign und Adobe InDesign & InCopy.

Design Thinking im Innovationsmanagement

  • Entwickeln Sie neue marktfähige Lösungen.
  • Revitalisieren Sie ihr Portfolio durch systematische Neuproduktentwicklung.
  • Steigern Sie langfristig Ihren Unternehmenserfolg.
  • Versuchen Sie nicht schneller, sondern zielführender zu arbeiten.
  • Lernen Sie agile Arbeitsmethoden anzuwenden.
  • Verstehen und beobachten Sie Ihre Märkte und Anspruchsgruppen.
  • Üben Sie die systematische Analyse Ihres Unternehmens.
  • Trainieren Sie Analysen, die Ihnen im Arbeitsalltag weiterhelfen.
  • Erkennen Sie Trends und Zukunftsperspektiven proaktiv.

Erfahren Sie alles über den Nutzen und Einsatzbereich von Design Thinking als Innovationsmethode. Mit Design Thinking werden Lösungen entwickelt, um Kunden zu begeistern. Dabei ist Design Thinking eher als ein strukturierter Gesamtprozess als eine kurzfristige Ideenfindungsmethode zu verstehen.

Das Ziel:

  • Die Anpassung und Adaption der heutigen Challenges
  • Sich der Herausforderung zu stellen, stetig innovationsfähig zu bleiben
  • Analyse der Ausgangssituation für ein konkretes Problem
  • Benutzerorientiertes Handeln
  • Förderung von kreativen und innovativen Ideen

 

Inhalte

Tag 1

  • Vorstellung und Begrüßung
  • Probleme definieren, verstehen und präzisieren
  • Prozesse der Zusammenarbeit, gut miteinander funktionierende Teams
  • Sichtweisen definieren – Vorteile der virtuellen Teams sowie Präsenz auflisten, verstehen und umsetzen
  • Ideen generieren und Lösungsansätze finden

1: Innovationsmanagement: Was ist eine Innovation und warum benötigt es Design Thinking?

Wie wird Design Thinking definiert und abgegrenzt? Welchen Nutzen stiftet Design Thinking? Welche Grundprinzipien und Merkmale gibt es? Welchen Beitrag liefert es für die Wachstumsstrategie Produktentwicklung? Und warum ist es im Portfolio-Technik relevant? Welche Räume und welche Phasen des Design Thinking-Prozesses sind relevant? Welche organisatorischen und technischen Voraussetzungen sind zu beachten?

2: Erste Prozessstufe Verstehen im Aufgabenraum

Wie erkennt man ein Problem? Wie versteht man die Ausgangslage? Wie erstellt man eine Situationsanalyse? Welchen Beitrag liefert die Arena-Analyse zum Verstehensprozess? Welche Anspruchsgruppen müssen berücksichtigt werden? Welche Themen und Trends bestimmen die Aufgabenstellung?

3: Zweite Prozessstufe: Beobachten im Aufgabenraum

Welches Zeit- und welches Kosten-Budget haben sie? Wie bekommen Sie Informationen zu Ihrem Thema? Mit welchen Mitteln wollen Sie die relevanten Stakeholder befragen und beobachten? Wie recherchieren Sie effektiv im Vorfeld in der Sekundärliteratur nach Studien und Veröffentlichungen zum Thema?

4: Dritte Prozessstufe: Fokussieren im Aufgabenraum

Welche Synthese bilden Sie aus den beiden ersten Prozessstufen im Aufgabenraum? Wie priorisieren Sie, welche Inhalte für den Lösungsraum wichtig sind? Wie koordinieren sie interne und externe Dienstleister? Welche Bedürfnisse gilt es zu befriedigen? Welche Ziele verfolgen Sie mit dem Design-Thinking-Prozess? Wie viel Zeit und Geld haben Sie konkret bis zur Lösungsfindung? Wieviel Vorlaufzeit benötigen Sie? Haben Sie einen klaren Fokus?

Tag 2

  • Prototypen entwickeln
  • Lösungsansätze ausbauen und weiterentwickeln
  • Testen der Lösungsansätze
  • Reflektieren und verbessern
  • Den Unternehmensalltag und die neuen Innovationen erleben

5: Vierte Prozessstufe: Ideen finden im Lösungsraum

Welche Kreativitätstechniken kommen zum Einsatz? Wie lassen sich die Ergebnisse aus Brainstorming und Brainwriting sinnvoll evaluieren und auswerten? Welche Möglichkeiten und Grenzen liefert der Morphologische Kasten als Kreativitätstechnik? Wie lässt sich diese Prozessstufe der Ideenkreierung langfristig und permanent in das betriebliche Vorschlagswesen implementieren?

6: Fünfte Prozessstufe: Prototyp entwickeln im Lösungsraum

Wie können selektierte Lösungsvorschläge effizient und forschungsökonomisch als Prototyp gestaltet werden? Welchen Beitrag liefern Skizzen für das Prototyping? Welchen Nutzen haben dreidimensionale Gebilde aus Pappe, Holz, Plastik und anderen Baustoffen? Wie lässt sich ein 3D-Drucker einsetzen? Was wird unter Lego Serious Play (LSP) verstanden? Welche Vorteile des Spielens werden mit den Interessen der Geschäftswelt verbunden? Warum beschleunigt das Modellieren mit den Händen die Problemlösungen und warum verbessert es die Innovation und Kommunikation?  

7: Sechste Prozessstufe: Prototyp testen im Lösungsraum

Wie lässt sich der Prototyp im Feld testen? Welchen Nutzen stiftet der Prototyp zur eigentlichen Aufgabenstellung? Wie lassen sich digitale Medien zum Testen einsetzen? Wie binden Sie Social-Media ein? Wie mache ich eine Testung des Prototypes via online Medien im Vorfeld der Produktneueinführung? Was sind die Unterschiede von klassischer Marktforschung im Vergleich zur Online-Umfrage? Wie informiert sich die Zielgruppe über Marktneuheiten? Wie können Sie suchmaschinenoptimiert mit Schlagwörtern und Suchbegriffen einsetzen? Wie motivieren sie sich bei negativen Testergebnissen?

8: Nachfolgende Prozessstufen im Umsetzungsraum

Haben Sie eine Lösung gefunden, einen Prototyp entwickelt und erfolgreich getestet? Haben Sie neben der Machbarkeitsstudie eine Wirtschaftlichkeitsanalyse durchgeführt? Welche Rollout-Strategie wählen Sie? Wie testen Sie ihre Wasserfall- oder Sprinkler-Strategie, um frühzeitig eingreifen zu können? Wann ist ihr Markteintritt und wie planen Sie den Lebenszyklus? Welche Erkenntnisse lassen sich zur Prozessoptimierung ableiten? Welches sind ihre KPIs im Markt? Wann geben Sie final GO, ON oder NO? Und wer begleitet die Markteinführung auf der Vertriebs- Kunden- und Serviceseite? Welche strategischen Erfolgsfaktoren und welche operativen Handlungsempfehlungen gibt es final bei der Umsetzung zu berücksichtigen? Welche Zukunftsperspektiven hat Design Thinking?

Vorteile

  • Sofort umsetzbar durch Fallstudien, Übungen, Checklisten und Handlungsempfehlungen
  • Intensive Übungen: Die Seminare finden nur in Kleingruppen statt
  • Eine Übung je Topic: 8 ÜBUNGSEINHEITEN
  • Hoher Praxisbezug
  • Geballtes Wissen an nur zwei Tagen
  • Basierend auf dem PRAXISBUCH
  • Inclusive TEILNAHMEZERTIFIKAT

Schulungsansatz

  • In Zeiten dynamischer Märkte und der Verschiebung in den virtuellen Raum sind agile Arbeitsmethoden notwendig. Das zweitägige Seminar beinhaltet die Darstellung aller relevanten Innovationstools, die für eine bessere Kenntnis des Marktes erforderlich sind.
  • Sie lernen wie interaktiv und co-kreativ in Gruppen gearbeitet werden kann.
  • Das Seminar liefert einen idealen Überblick über verschiedene Methoden und bietet Ihnen praxistaugliche Ideen für die Veränderungen, die sich Ihnen stellen.
  • Die Umsetzung wird anhand von Übungen und Praxisbeispielen veranschaulicht. 
  • Sie lernen eine Vielzahl von Methoden und deren Kombination kennen.

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte im Business Development und im strategischen Management.
  • Das Seminar liefert einen idealen Einstieg in das strategische Innovationsmanagement. Die Teilnehmer erhalten einen Gesamtüberblick über die Möglichkeiten, wie komplexe Probleme erforscht und gelöst werden können.
  • Das Seminar ist gleichfalls zur Aktualisierung des Wissens sinnvoll.
  • Es werden tiefe Einblicke in moderne und integrierte Analysen gegeben.
  • Aktuelle und neue Methoden bilden einen Schwerpunkt.
  • Wir ermutigen erfahrene Marketingprofis, eingespielte Wege zu verlassen und neue Wege auszuprobieren.

infomarketing – Gesellschaft für Informationsanalyse und Marketingberatung

Wissen ist der entscheidende Wettbewerbsfaktor des 21. Jahrhunderts! Unter dieser Prämisse bietet infomarketing eine Vielzahl von Seminaren, Workshops und Qualifikationsprogrammen an, die Ihnen helfen Ihren Unternehmenserfolg langfristig zu steigern. Die Inhalte werden gemeinsam von Trainern und Experten der infomarketing GmbH gestaltet. Dies gewährleistet eine optimale Mischung aus Praxis, Wissenschaft und Transfer.

Um auch die höchsten Gipfel der Unternehmenswelt erklimmen zu können, gilt es sich kontinuierlich neuen Herausforderungen zu stellen. Unser Schulungsangebot entwickelt sich daher stetig weiter und passt sich an neue Themen und Gegebenheiten an. Denn für die Zukunft ist es entscheidend, das Wissen über die Bergwelt in praxisgerechte Touren umzuwandeln. Wir verfolgen dabei konsequent den Ansatz des Lernens durch Erfahrungen.

Mit unserem Schulungsansatz werden Teams zu einer Seilschaft und Führungskräfte zum Gipfelstürmer. Praxisnähe, Anwendungsorientierung und ein möglichst hoher Transfer stehen im Fokus unserer Bemühungen.

Der Name infomarketing ist fest mit der Informationsanalyse und Marketingberatung verknüpft. Effizientes Marketing braucht beste Informationen! Deshalb hat sich infomarketing auf intelligente Problemlösungen rund um die Information spezialisiert. Die strategischen Geschäftseinheiten Analyse, Beratung und Schulung sind bei der infomarketing GmbH lösungs- und kundenorientiert vernetzt. 

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Veranstaltung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.
Dietmar Pfaff
Dietmar Pfaff
Positiv denken!

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!