Systemverständnis Elektromobilität

Logo von Haus der Technik e. V.
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,2 Bildungsangebote von Haus der Technik e. V. haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,2 (aus 10 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Es werden zunächst die Ausprägungsformen der Elektromobilität, die über das rein batterieelektrische Fahrzeug hinausgehen, und deren Wirkmechanismen zur CO2-Reduzierung vorgestellt und anhand aktueller Berechnungsvorschriften verglichen. Bei den Komponenten nimmt der Energiespeicher hinsichtlich seiner Eigenschaften wie Energie- und Leistungsdichte eine zentrale Rolle für die Eigenschaften des Fahrzeugs ein. Unterschiedliche Typen und Eigenschaften von Energiespeichern werden verglichen sowie die grundlegende Auslegung und Dimensionierung eines elektrischen Antriebsstrangs durchgeführt.
Betriebszustände wie Segeln, Brems- und Schubrekuperation, Segeln und Lastpunktverschiebung werden hinsich…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Elektromobilität, Elektrotechnik, Elektrizität, Energietechnik und Energiemanagement.

Es werden zunächst die Ausprägungsformen der Elektromobilität, die über das rein batterieelektrische Fahrzeug hinausgehen, und deren Wirkmechanismen zur CO2-Reduzierung vorgestellt und anhand aktueller Berechnungsvorschriften verglichen. Bei den Komponenten nimmt der Energiespeicher hinsichtlich seiner Eigenschaften wie Energie- und Leistungsdichte eine zentrale Rolle für die Eigenschaften des Fahrzeugs ein. Unterschiedliche Typen und Eigenschaften von Energiespeichern werden verglichen sowie die grundlegende Auslegung und Dimensionierung eines elektrischen Antriebsstrangs durchgeführt.
Betriebszustände wie Segeln, Brems- und Schubrekuperation, Segeln und Lastpunktverschiebung werden hinsichtlich ihres Beitrags zur energetischen Effizienz bewertet. Aktuelle Trends der Betriebsstrategie wie vorausschauende, navigations-gekoppelte Fahrstrategien sowie deren Grenzen und Wechselwirkungen mit dem ergonomischen Anzeige- und Bedienkonzept runden das Thema ab.

zum Thema

Elektrifizierte Fahrzeuge (E-Autos) sind mehr als die Summe ihrer Komponenten. Wenn ein Optimum an energetischer Effizienz und Reichweite erzielt werden soll, ist schon bei deren Konzeption ein Systemverständnis unverzichtbar, das die komplexen Wechselwirkungen der Einzelkomponenten auf mechanischer, elektrischer, thermischer und betriebsstrategischer Ebene mit einbezieht.

Zielsetzung

Ziel des Seminars ist es, die Herausforderungen an alternative Antriebssysteme (mit Schwerpunkt Elektrofahrzeug) und deren Wechselwirkungen auf Systemebene besser zu verstehen. Der Teilnehmer lernt, die unterschiedlichste Antriebslösungen zu bewerten und ist so vor Fehlauslegungen geschützt.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit Haus der Technik e. V.. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.