REACH für Gemischhersteller

Dauer
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort

REACH für Gemischhersteller

Haus der Technik e. V.
Logo von Haus der Technik e. V.
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,1 Bildungsangebote von Haus der Technik e. V. haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,1 (aus 27 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeEssen
21. Nov 2023

Beschreibung

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Begriffsdefinitionen
  • relevante Abschnitte der eSDBs
  • Historie der Gemisch-Bewertung
  • Scalingtool ECETOC zur Stoffbetrachtung
  • Prinzip der LCID-Methode anhand von Beispielen
  • Potential & Einsatzmöglichkeiten
  • Diskussion & Erfahrungsaustausch
  • Literatur & weiterführende Links 

Zum Thema

Das umfangreiche Thema der Gemischbewertung unter REACH soll mithilfe der vom VCI entwickelten LCID-Methode etwas zugänglicher und leichter umsetzbar gemacht werden. Vor allem bei Gemischen, die aus sehr vielen Stoffen bestehen, musste man bislang viel Zeit & Arbeit investieren, um die richtigen Risikominimierungsmaßnahmen ableiten zu können. Durch die mathematische Verknüpfung schafft …

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Inhalt

  • Rechtliche Grundlagen
  • Begriffsdefinitionen
  • relevante Abschnitte der eSDBs
  • Historie der Gemisch-Bewertung
  • Scalingtool ECETOC zur Stoffbetrachtung
  • Prinzip der LCID-Methode anhand von Beispielen
  • Potential & Einsatzmöglichkeiten
  • Diskussion & Erfahrungsaustausch
  • Literatur & weiterführende Links 

Zum Thema

Das umfangreiche Thema der Gemischbewertung unter REACH soll mithilfe der vom VCI entwickelten LCID-Methode etwas zugänglicher und leichter umsetzbar gemacht werden. Vor allem bei Gemischen, die aus sehr vielen Stoffen bestehen, musste man bislang viel Zeit & Arbeit investieren, um die richtigen Risikominimierungsmaßnahmen ableiten zu können. Durch die mathematische Verknüpfung schafft es die LCID-Methode, die Leitkomponenten eines jeden Gemisches zu ermitteln und dem Anwender die Bewertung deutlich zu erleichtern. 

Teilnehmerkreis

Fachkräfte von Unternehmen, die Gefahrstofe herstellen, einführen, lagern, transportieren, vertreiben oder verwenden, Gefahrstoffbeauftragte, REACH-Beauftragte, Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche für das Gefahrstoffmanagement, Umweltbeauftragte, Betriebs- und Laborleiter, chemische Grundkenntnisse vorteilhaft. 

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit Haus der Technik e. V.. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.