Produktsicherheit und Produkthaftung

Dauer
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort

Produktsicherheit und Produkthaftung

Haus der Technik e. V.
Logo von Haus der Technik e. V.
Bewertung: starstarstarstarstar_half 9,2 Bildungsangebote von Haus der Technik e. V. haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,2 (aus 63 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeEssen
3. Sep 2024
placeEssen
11. Feb 2025
placeEssen
9. Sep 2025

Beschreibung

Als (Automobil-)Hersteller müssen Sie mit der rasant fortschreitenden Technologie, steigenden Kundenerwartungen und immer kürzer werdenden Produktionszyklen mithalten - es gilt, nicht den Anschluss zu verlieren. Dies darf jedoch nicht auf Kosten der Produktsicherheit geschehen. In der Vergangenheit hat sich vielfach gezeigt, wozu dies führen kann: Etliche Tote und Schwerverletzte, erhebliche Reputationsschäden und der Bankrott eines milliardenschweren Unternehmens.

Unsere Schulung vermittelt Ihnen als Teilnehmer detaillierte Kenntnisse über die Anforderungen an die Produktsicherheit sowie die Voraussetzungen und Umfänge möglicher Produkthaftungsansprüche. Die gesetzlichen Grundlagen werden s…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Produktsicherheit, Produkthaftung, Produktdesign/-entwicklung, Produktion / Herstellung und Produktionsplanung.

Als (Automobil-)Hersteller müssen Sie mit der rasant fortschreitenden Technologie, steigenden Kundenerwartungen und immer kürzer werdenden Produktionszyklen mithalten - es gilt, nicht den Anschluss zu verlieren. Dies darf jedoch nicht auf Kosten der Produktsicherheit geschehen. In der Vergangenheit hat sich vielfach gezeigt, wozu dies führen kann: Etliche Tote und Schwerverletzte, erhebliche Reputationsschäden und der Bankrott eines milliardenschweren Unternehmens.

Unsere Schulung vermittelt Ihnen als Teilnehmer detaillierte Kenntnisse über die Anforderungen an die Produktsicherheit sowie die Voraussetzungen und Umfänge möglicher Produkthaftungsansprüche. Die gesetzlichen Grundlagen werden sowohl auf europäischer Ebene und nationaler Ebene erläutert. Sie lernen, einschlägige Normen zu finden, diese korrekt zu interpretieren und daraus zielgerichtete Maßnahmen für ihre jeweilige Tätigkeit abzuleiten. Konkret werden die folgenden Themen behandelt:

  • Gesetzliche Grundlagen der Produktsicherheit und ProdukthaftungGründe für steigende Sicherheitsanforderungen und Kundenerwartungen
  • Anforderungen an die Bereitstellung eines Produktes auf dem Markt
  • Konzepte zur Gewährleistung der Sicherheit in Verkehr gebrachter Produkte
  • Notwendige Kennzeichnung eines Produktes
  • Erkennen eines fehlerhaften Produkts entlang der gesetzlichen Haftungsanforderungen
  • Bewertung der Konsequenzen bei Inverkehrbringen eines fehlerhaften Produkts
  • Voraussetzungen und Umfang des Produkthaftungsanspruchs
  • Ansprüche aus Produzentenhaftung und Unterschied zur Produkthaftung

Erleichtert wird die Wissensvermittlung zudem durch kleine Quizfragen, moderierte Diskussionsrunden und praktische Übungen.

Zum Thema

Als (Automobil-)Hersteller müssen Sie mit der rasant fortschreitenden Technologie, steigenden Kundenerwartungen und immer kürzer werdenden Produktionszyklen mithalten - es gilt, nicht den Anschluss zu verlieren. Dies darf jedoch nicht auf Kosten der Produktsicherheit geschehen. In der Vergangenheit hat sich vielfach gezeigt, wozu dies führen kann: Etliche Tote und Schwerverletzte, erhebliche Reputationsschäden und der Bankrott eines milliardenschweren Unternehmens. Welche gesetzlichen Vorgaben an die Produktsicherheit gestellt werden und welche Haftungsansprüche sich gegen Ihr Unternehmen ergeben können, falls Sie diese nicht einhalten, erfahren Sie in dieser Schulung.

Teilnehmerkreis

  • (Angehende) PSCR der Fahrzeughersteller oder aus der Lieferindustrie
  • PSB (Produktsicherheitsbeauftragte)
  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter aus der Entwicklung
  • Supervisor und Facharbeiter aus der Fertigung
  • Versicherer und Juristen für Produkthaftung
  • Weitere Personen, die im Rahmen des Produktlebenszyklus mitwirken

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit Haus der Technik e. V.. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.