Kubernetes Grundlagen - Teilnahme als Driver

Dauer
Ausführung
Online
Startdatum und Ort

Kubernetes Grundlagen - Teilnahme als Driver

GFU Cyrus AG
Logo von GFU Cyrus AG
Bewertung: starstarstarstar_halfstar_border 6,9 Bildungsangebote von GFU Cyrus AG haben eine durchschnittliche Bewertung von 6,9 (aus 8 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

computer Online: Zoom
6. Mai 2024 bis 7. Mai 2024

Beschreibung

Schulungen der Extraklasse ✔ Durchführungsgarantie ✔ Trainer aus der Praxis ✔ Kostenfreies Storno ✔ 3=2 Kostenfreie Teilnahme für den Dritten ✔ Persönliche Lernumgebung ✔ Kleine Lerngruppen

Seminarziel

Der Workshop zielt darauf, Teilnehmern ohne größere Vorkenntnisse im Bereich 'Container' ein solides Grundlagen-Wissen zu Kubernetes Clustern zu vermitteln. 
In dem 2-tägigen, sehr kompakten Workshop werden alle notwendigen Basics behandelt, welche die Teilnehmer in die Lage versetzen, die wichtigsten Konzepte und Architekturen hinter Kubernetes zu verstehen. 
Die Teilnehmer lernen unter anderem, welche Komponenten zu einem Kubernetes Cluster gehören und wie diese zusammenspielen. Sie lernen, welche Unterschiede Kubernetes-Implementierungen On-Premise und in der Cloud aufweisen, wie die wichtigsten Workloads/Ressourcen wie z. B. Pods, Deployments, ConfigMaps, Volumes, Services un…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Kubernetes, Cloud Computing, Amazon Web Services (AWS), Docker und Google Cloud Platform.

Schulungen der Extraklasse ✔ Durchführungsgarantie ✔ Trainer aus der Praxis ✔ Kostenfreies Storno ✔ 3=2 Kostenfreie Teilnahme für den Dritten ✔ Persönliche Lernumgebung ✔ Kleine Lerngruppen

Seminarziel

Der Workshop zielt darauf, Teilnehmern ohne größere Vorkenntnisse im Bereich 'Container' ein solides Grundlagen-Wissen zu Kubernetes Clustern zu vermitteln. 
In dem 2-tägigen, sehr kompakten Workshop werden alle notwendigen Basics behandelt, welche die Teilnehmer in die Lage versetzen, die wichtigsten Konzepte und Architekturen hinter Kubernetes zu verstehen. 
Die Teilnehmer lernen unter anderem, welche Komponenten zu einem Kubernetes Cluster gehören und wie diese zusammenspielen. Sie lernen, welche Unterschiede Kubernetes-Implementierungen On-Premise und in der Cloud aufweisen, wie die wichtigsten Workloads/Ressourcen wie z. B. Pods, Deployments, ConfigMaps, Volumes, Services und Ingress funktionieren, welche Möglichkeiten der Automation existieren, und ebenfalls, welche Probleme im täglichen Betrieb auftreten können.
Der Workshop vermittelt den Teilnehmern ein fundiertes Basis- Know-How über die Stärken und Schwächen von Kubernetes, und gibt ihnen zudem Vorgehensweisen und Ansätze an die Hand, auf deren Grundlage sie sich auch selbstständig in weiterführende Thematiken einarbeiten können. 
Die Übungen*** des Workshops werden in einer Cloud-Umgebung auf der Basis ausführlicher Workshop-Unterlagen und zugehöriger Beispieldateien ausgeführt, sodass der Teilnehmer auf diese Informationen auch nach dem Workshop jederzeit reproduzierbar zugreifen kann. 
***ACHTUNG: BITTE BEACHTEN SIE HIERZU DAS "DRIVER" / "SEAT" KONZEPT [ -- Sprungmarke/Link nach oben ZUM Driver/Seat KONZEPT -- ] 
Die Teilnehmer erhalten zudem ausführliche und umfangreiche Workshop-Unterlagen (~1.700 Seiten) in PDF-/Buch-Form.

Inhalt

  • Kubernetes: Container - Basics
    • Überblick: Vor- und Nachteile von Microservice Architekturen 
    • Überblick: Komplexität von Containersystemen, die drei Säulen der Automation, ROI und LTS-Perspektiven
    • Arbeitsweise von Containern, Security Aspekte
    • Kubernetes und die Docker-Deprecation: Docker-Replacement Tools und alternative Container Engines im Kubernetes Kontext
    • Registries: Funktionsweise, must-haves und Kriterien für GitOps im Unternehmensumfeld
  • Kubernetes Cluster: Core Concepts / Foundations
    • Die Core-Komponenten eines Kubernetes Clusters - Funktionsweise und Zusammenspiel verstehen
    • Kubernetes in der Cloud und On-Premises
    • IaaS und IaC für maximale Plattform-/Cluster-Automation
    • Fast moving Target 'Vanilla Kubernetes' und Enterprise- taugliche Derivate
    • Arbeiten mit der Kubernetes CLI
    • Kubernetes Namespaces verstehen, Multi-Tenancy Aspekte
    • Kubernetes Standard-Ressourcen verstehen und verwalten:  Pods,  Deployments, DaemonSets, StatefulSets, ConfigMaps, Services, Ingress 
    • Healthchecks / Probes verstehen und implementieren
    • Compute-Ressources verstehen, setzen und kontrollieren
    • Überblick: Authentifizierung und Autorisierung 
  • Kubernetes - Day 2 Operations
    • Konzeptioneller Überblick: Monitoring, Metrics, Logging 
    • Kubernetes Autoscaling im Überblick: Horizontales Autoscaling (HPA, KEDA), Vertikales Autoscaling/Ressourcen-Optimierung (VPA) und Cluster- Autoscaling
    • Storage-Anbindung und Auto-Provisioner für Container Cluster: Verfahren, Konzepte und Best Practices 
    • Überblick: GitOps-Pipelines und Operatoren für maximale In-Cluster -Automation
    • Überblick: Security Suiten für Kubernetes 

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.