Wie behandle ich Mitarbeiter richtig, lieber öfter mit der harten Hand oder Laissez-faire?

Frage gestellt von: Anonym

  1. Was möchtest du lernen, ändern oder erreichen? In meiner persönlichen Erfahrung führt eine Laissez-faire Haltung oft zu weniger guten Resultaten, aber ich möchte eigentlich einen Führungsstil aufbauen, der weniger auf Kontrolle basiert.
  2. Warum bist du interessiert? Bitte erzähle uns über deine Motivation, deinen professionellen Hintergrund und deine Zukunftspläne. Ich bin schon seit 7 Jahren Abteilungsleiter, aber inzwischen habe ich ein relativ junges, neues Team und ich glaube ein anderer Führungsansatz könnte auch besser bei der Teambildung helfen.
  3. Wie stellst du dir den Kurs vor? Notiere bitte die Kursstufe, die Region, dein Budget und weitere Vorlieben. Ich möchte mich gerne auf hohem Niveau und sehr praxisorientiert weiterbilden.
Benötigen Sie Hilfe, die richtige Weiterbildung zu finden? Stellen Sie auch eine Frage
check_box_outline_blank

Erfolgreich im Personalmanagement

Logo von RB-Hotelcoach
|META_INFO|

Themen Die dualen Ausbildungspartner Der BiG-Ausbildungsweg und Karrierechancen Förderprogramme für Ausbildungsbetriebe Die optimale Prüfun…

check_box_outline_blank

Psychologie für Personalmanager

Logo von Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg
|META_INFO|

Psychologie für Personalmanager Psychologisches Wissen ist für Personalmanager besonders bei drei Fragestellungen relevant: Was kennzeichne…

Logo von GLS German Language Schoolverified_userAnbieter auf Springest

"Darauf gibt es wohl keine eindeutige oder "richtige" Antwort. Zuerst einmal ist es sinnvoll festzustellen, welcher Führungsstil Ihnen selbst am meisten liegt. Heutzutage geht man von 5 Führungsstilen aus:
- autoritär-direktiv
- gemäßigt-autoritär
- leistungsorientiert-kooperativ
- partnerschaftlich-kooperativ
- laisser-faire
Sie haben ja schon selbst erkannt, dass Ihr Führungsstil sich mit dem Team verändert. Stärker noch, Führung ist oft situationsabhängig und von Mitarbeiter zu Mitarbeiter verschieden. Haben Sie sich schon einmal mit der Theorie des situativen Führens der beiden Unternehmensberater Hersey und Blanchard befasst? Deren Model orientiert sich an drei Ebenen: Beziehungsorientierung, Aufgabenorientierung und Reife des Mitarbeiters.
Eine Weiterbildung, die Sie nicht nur ihren eigenen Stil erkennen lässt, sondern Ihnen z.B. mit Hilfe von Hersey/Blanchard zeigt, wie Sie ihren Fürhungsstil anpassen können, scheint mir das Richtige für Sie zu sein." - 10.07.2012 10:51

Auf diese Frage antworten

Sie können nur auf diese Frage reageren, wenn Sie als Bildungsanbieter angemeldet sind. Bitte klicken Sie hier und melden Sie sich an als Bildungsanbieter auf Springest. Danach können Sie die Frage beantworten, und auf Ihren Kurs verlinken.

Ähnliche Themen

Suchen Sie eine Weiterbildung?

Lassen Sie uns ein Angebot für Sie finden!

Inhouse Training gesucht?

Auf der Suche nach einer Weiterbildung für das ganze Team? Fragen Sie dann unverbindlich und kostenlos ein Inhouse Angebot an.

3 Bildungsanbieter werden Kontakt mit Ihnen aufnehmen um Ihnen zu Ihrer Inhouse Schulung ein Angebot zu machen.

Mehr lernen? Weiterbildung beginnt auf Springest.de

  • Alles zum Lernen

    Mehr als 46.000 Weiterbildungen, Kurse, Seminare und E-Learnings.
  • Hilfe beim Suchen und Buchen

    Stellen Sie Fragen und lassen Sie uns helfen. Mailen Sie unsere Bildungsexperten!
  • Kostenlos Informationen beantragen

    Alle Informationen kostenlos erhalten, vergleichen und mit Ihren Kollegen oder Vorgesetzten besprechen.
  • Bewertungen und Teilnehmer

    Mehr als 4.000 unabhängige Bewertungen helfen Ihnen, den besten Bildungsanbieter zu finden.
  • Auch für Ihre Organisation

    Gruppenrabatt, Inhouse Schulung und Social Learning mit Kollegen: jederzeit verfügbar.
  • Sofort buchen

    Sofort anfangen? Buchen Sie und der Bildungsanbieter hilft Ihnen weiter.