Grundlagen betrieblichen Datenschutzes

Dauer
Logo von Filges IT-Beratung

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) definiert die Regel, mit denen in Unternehmen mit personenbezogenen Daten umgegangen werden muss. Dazu gehört auch die Bestellung eines bzw. einer betrieblichen Datenschutzbeauftragten, wenn mehr als neun Personen regelmäßig mit Hilfe von IT mit personenbezogenen Daten arbeiten.

Die betrieblichen Datenschutzbeauftragten in Unternehmen müssen über eine entsprechende Fachkunde verfügen. Im sog. Ulmer Urteil wurde von den Richtern festgelegt, dass Datenschutzbeauftragte u.a. die Anwendungen der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz beherrschen müssen.

Das kompakte, 2-tägige Seminar „Grundlagen betrieblichen Datenschutzes" vermittelt betrieblichen Datensc…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Schulabschluss & berufliche Ausbildung, Lernpsychologie, Lernstile, Lehrfähigkeiten und Mathematik.

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) definiert die Regel, mit denen in Unternehmen mit personenbezogenen Daten umgegangen werden muss. Dazu gehört auch die Bestellung eines bzw. einer betrieblichen Datenschutzbeauftragten, wenn mehr als neun Personen regelmäßig mit Hilfe von IT mit personenbezogenen Daten arbeiten.

Die betrieblichen Datenschutzbeauftragten in Unternehmen müssen über eine entsprechende Fachkunde verfügen. Im sog. Ulmer Urteil wurde von den Richtern festgelegt, dass Datenschutzbeauftragte u.a. die Anwendungen der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz beherrschen müssen.

Das kompakte, 2-tägige Seminar „Grundlagen betrieblichen Datenschutzes" vermittelt betrieblichen Datenschutzbeauftragten wichtige Aspekte dieser Fachkunde. Neben den wichtigsten Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes werden die Aufgaben der betrieblichen Datenschutzbeauftragten vorgestellt.

Die Inhalte des Seminars:

  • Grundlagen des Datenschutzes - Gesellschaftliche und informationstechnische Informationen zum Datenschutz in Deutschland
    • Entwicklung des Datenschutzes in Deutschland
    • Das Ulmer Urteil zum Datenschutz
    • Datenschutz-Institutionen
    • Warum Datenschutz im Unternehmen?
    • Differenzierung Datenschutz und Datensicherheit
       
  • Datenschutzrecht - Bundesdatenschutzgesetz und andere Rechtsvorschriften
    • Grundlagen des Datenschutzrechtes
    • Meldepflicht und Verfahrensverzeichnisse
    • Datenverarbeitung für eigene Zwecke – Was ist erlaubt?
    • Rechte der Betroffenen
    • Datenübermittlung
    • Videoüberwachung
       
  • Die Aufgaben des betrieblichen DSB - Arbeitsgrundlagen und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten im Betrieb
    • Aufgaben des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
    • Datenschutz Dokumentation
    • Rechtliche Stellung im Betrieb
    • Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
    • Die Datenschutz-Aufsichtsbehörde
    • Tools und Hilfsmittel für Datenschutzbeauftragte

Besondere Vorkenntnisse sind für die Teilnahme an diesem Seminar nicht notwendig.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.