VMware Horizon 8: Deploy and Manage (HDM8)

Dauer
Ausführung
Vor Ort, Online
Startdatum und Ort

VMware Horizon 8: Deploy and Manage (HDM8)

Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Logo von Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar_half 8,7 Bildungsangebote von Fast Lane Institute for Knowledge Transfer GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 8,7 (aus 25 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeHamburg
10. Okt 2022 bis 14. Okt 2022
check_circle Garantierte Durchführung
placeHamburg
23. Jan 2023 bis 27. Jan 2023
placeMünchen
27. Mär 2023 bis 31. Mär 2023
placeBerlin
12. Jun 2023 bis 16. Jun 2023
placeFrankfurt
24. Jul 2023 bis 28. Jul 2023

Beschreibung

Kursinhalt

VMware Horizon 8: Deploy and Manage ist ein fünftägiger Kombinationskurs aus VMware Horizon 8: Skills for Virtual Desktop Management & VMware Horizon 8: Infrastructure Administration. Diese Schulungssammlung vermittelt Ihnen die praktischen Fähigkeiten zur Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen über eine einzige virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform. Durch eine Kombination aus Vorlesungen und praktischen Übungen erweitern Sie Ihre Kenntnisse in der Konfiguration und Verwaltung von VMware Horizon® 8. Sie lernen, wie Sie Pools virtueller Maschinen konfigurieren und bereitstellen und wie Sie Endanwendern eine individuelle Desktop-Umgebung zur Verfügung stellen. Darübe…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: VMware Horizon, VMware, Citrix, Adobe Acrobat / PDF und Microsoft Windows 10.

Kursinhalt

VMware Horizon 8: Deploy and Manage ist ein fünftägiger Kombinationskurs aus VMware Horizon 8: Skills for Virtual Desktop Management & VMware Horizon 8: Infrastructure Administration. Diese Schulungssammlung vermittelt Ihnen die praktischen Fähigkeiten zur Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen über eine einzige virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform. Durch eine Kombination aus Vorlesungen und praktischen Übungen erweitern Sie Ihre Kenntnisse in der Konfiguration und Verwaltung von VMware Horizon® 8. Sie lernen, wie Sie Pools virtueller Maschinen konfigurieren und bereitstellen und wie Sie Endanwendern eine individuelle Desktop-Umgebung zur Verfügung stellen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie eine virtuelle Desktop-Infrastrukturplattform installieren und konfigurieren. Sie lernen, wie Sie VMware Horizon® Connection Server™ und VMware Unified Access Gateway™ installieren und konfigurieren, wie Sie einen Load Balancer für die Verwendung mit Horizon konfigurieren und wie Sie eine Cloud Pod Architecture einrichten.

Produktausrichtung

  • VMware Horizon 8 V2006

Voraussetzungen

Kunden, die an diesem Kurs teilnehmen, sollten mindestens die folgenden Fähigkeiten besitzen:

  • Verwenden Sie VMware vSphere® Web Client, um den Status von virtuellen Maschinen, Datenspeichern und Netzwerken anzuzeigen.
  • Öffnen Sie die Konsole einer virtuellen Maschine auf VMware vCenter Server® und greifen Sie auf das Gastbetriebssystem zu
  • Snapshots von virtuellen Maschinen erstellen
  • Konfigurieren Sie die Spezifikationen für die Gästeanpassung
  • Ändern der Eigenschaften der virtuellen Maschine
  • Konvertieren einer virtuellen Maschine in eine Vorlage
  • Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus einer Vorlage

Die Teilnehmer sollten außerdem über die folgenden Erfahrungen mit der Verwaltung von Microsoft Windows-Systemen verfügen:

  • Konfigurieren von Active Directory-Diensten, einschließlich DNS, DHCP und Zeitsynchronisierung
  • Einschränkung der Benutzeraktivitäten durch Implementierung von Gruppenrichtlinienobjekten
  • Konfigurieren von Windows-Systemen zur Aktivierung von Remotedesktop-Verbindungen
  • Aufbau einer ODBC-Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank

Zielgruppe

Betreiber, Administratoren und Architekten für VMware Horizon sollten sich für diesen Kurs anmelden. Diese Personen sind für die Erstellung, Wartung und/oder Bereitstellung von Remote- und virtuellen Desktop-Services verantwortlich. Weitere Aufgaben können die Implementierung, der Support und die Verwaltung der Endbenutzer-Computing-Infrastruktur eines Unternehmens sein.

Detaillierter Kursinhalt

1 Kurseinführung

  • Einführungen und Kurslogistik
  • Kursziele

2 Einführung in VMware Horizon

  • Erkennen Sie die Merkmale und Vorteile von Horizon
  • Beschreiben Sie die konzeptionelle und logische Architektur von Horizon

3 Einführung in den Anwendungsfall

  • Definieren Sie einen Anwendungsfall für Ihre virtuelle Desktop- und Anwendungsinfrastruktur
  • Umwandlung von Kundenanforderungen in Anwendungsfallattribute

4 vSphere für Horizon 8

  • Erläuterung grundlegender Virtualisierungskonzepte
  • Verwenden Sie VMware vSphere® Client™ für den Zugriff auf Ihr vCenter Server-System und VMware ESXi™-Hosts
  • Erstellen, Bereitstellen und Entfernen einer virtuellen Maschine

5 VMware Horizon-Desktops

  • Erstellen einer virtuellen Windows- und Linux-Maschine mit vSphere
  • Optimieren und Vorbereiten von virtuellen Windows- und Linux-Maschinen für die Einrichtung von Horizon-Desktop-VMs

6 VMware Horizon-Agenten

  • Überblick über die Konfigurationsmöglichkeiten bei der Installation von Horizon Agent auf virtuellen Windows- und Linux-Maschinen
  • Erstellen eines Gold-Masters für Windows Horizon-Desktops

7 VMware Horizon-Pools

  • Identifizieren Sie die Schritte zum Einrichten einer Vorlage für die Desktop-Pool-Bereitstellung
  • Auflistung der Schritte zum Hinzufügen von Desktops zum VMware Horizon® Connection Server™-Bestand
  • Vergleich von Pools mit fester und freier Zuweisung
  • Skizzieren Sie die Schritte zur Erstellung eines automatisierten Pools
  • Definieren Sie die Benutzerberechtigung
  • Erläuterung der Hierarchie globaler, pool- und benutzerbezogener Richtlinien

8 VMware Horizon Client-Optionen

  • Beschreiben Sie die verschiedenen Kunden und ihre Vorteile
  • Zugriff auf den Horizon-Desktop über verschiedene Horizon-Clients und HTML
  • Konfigurieren Sie den integrierten Druck, die USB-Umleitung und die Option "Gemeinsame Ordner".
  • Konfigurieren Sie die Sitzungszusammenarbeit und Medienoptimierung für Microsoft Teams

9 Erstellen und Verwalten von Instant-Clone-Desktop-Pools

  • Nennen Sie die Vorteile von Instant-Klonen
  • Erläutern Sie die für Instant-Clone-Desktop-Pools verwendete Provisioning-Technologie
  • Einrichten eines automatischen Pools von Sofort-Klonen
  • Aktualisierte Bilder an Instant-Clone-Desktop-Pools übertragen

10 Erstellen von RDS-Desktop- und Anwendungspools

  • Erklären Sie den Unterschied zwischen einem RDS-Desktop-Pool und einem automatisierten Pool
  • Vergleich und Gegenüberstellung eines RDS-Sitzungshostpools, einer Farm und eines Anwendungspools
  • Erstellen eines RDS-Desktop-Pools und eines Anwendungspools
  • Zugriff auf RDS-Desktops und -Anwendungen über Horizon Client
  • Nutzen Sie die Instant-Clone-Technologie zur Automatisierung des Aufbaus von RDSH-Farmen
  • Konfigurieren des Lastausgleichs für RDSHs in einer Farm

11 Überwachung von VMware Horizon

  • Überwachen Sie den Status der Horizon-Komponenten über das Dashboard der Horizon Administrator-Konsole
  • Desktop-Sitzungen mit dem HelpDesk-Tool überwachen

12 Kurseinführung

  • Einführungen und Kurslogistik
  • Kursziele

13 Horizon Connection Server

  • Erkennen der Referenzarchitektur von VMware Horizon
  • Identifizieren Sie die unterstützten Funktionen von Horizon Connection Server
  • Identifizieren Sie die empfohlenen Systemanforderungen für Horizon Connection Server
  • Konfigurieren Sie die Horizon-Ereignisdatenbank
  • Skizzieren Sie die Schritte für die Erstkonfiguration von Horizon Connection Server
  • Diskussion über die ADAM-Datenbank als kritische Komponente der Horizon Connection Server-Installation

14 VMware Horizon-Authentifizierung und -Zertifikate

  • Vergleichen Sie die von Horizon Connection Server unterstützten Authentifizierungsoptionen
  • Beschreiben Sie die Smartcard-Authentifizierungsoptionen, die Horizon Connection Server unterstützt
  • Skizzieren Sie die Schritte zur Erstellung eines Horizon-Administrators und benutzerdefinierter Rollen
  • Beschreiben Sie die verfügbaren Rollen in einer Horizon-Umgebung
  • Erklären Sie die Rolle, die Zertifikate für Horizon Connection Server spielen
  • Installieren und Konfigurieren von Zertifikaten für Horizon Connection Server
  • Installation und Konfiguration von True SSO in einer Horizon-Umgebung

15 Workspace ONE Zugriff und Verwaltung virtueller Anwendungen

  • Erkennen der Funktionen und Vorteile von Workspace ONE Access
  • Erkennen der Funktionen der Workspace ONE Access-Konsole
  • Erläuterung der Identitätsverwaltung in Workspace ONE Access
  • Erläuterung der Zugriffsverwaltung in Workspace ONE Access
  • Beschreiben Sie die Verzeichnisintegration von Workspace ONE Access
  • Beschreiben Sie die Verzeichnisintegration von Workspace ONE Access
  • Bereitstellen virtueller Anwendungen mit Workspace-Diensten

16 VMware Horizon Performance und Skalierbarkeit

  • Beschreiben Sie den Zweck eines Replikationsverbindungsservers
  • Erklären Sie, wie mehrere Horizon Connection Server-Instanzen in einem Pod die Synchronisation aufrechterhalten
  • Beschreiben Sie die in Horizon 8 verfügbaren 3D-Rendering-Optionen
  • Auflistung der Schritte zur Konfiguration von Grafikkarten für die Verwendung in einer Horizon-Umgebung
  • Konfigurieren Sie einen Load Balancer für die Verwendung in einer Horizon-Umgebung
  • Erläuterung der Horizon Cloud Pod-Architektur LDAP-Replikation und VIPA
  • Erläuterung der Skalierbarkeitsoptionen der Horizon Cloud Pod-Architektur

17 Verwalten der VMware Horizon-Sicherheit

  • Erläuterung von Konzepten, die für sichere Horizon-Verbindungen relevant sind
  • Beschreiben Sie, wie Sie Horizon-Verbindungen einschränken können.
  • Erläutern Sie die Vorteile der Verwendung von Unified Access Gateway
  • Auflistung der Optionen für die Zwei-Faktor-Authentifizierung, die von Unified Access Gateway unterstützt werden
  • Unified Access Gateway-Firewall-Regeln auflisten
  • Beschreiben Sie die Situation, in der Sie Unified Access Gateway-Instanzen mit einer, zwei oder drei Netzwerkschnittstellen einsetzen können

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.