Automotive Security - Herausforderungen und Lösungsansätze

Dauer
Logo von DIN- Akademie im Beuth Verlag

Tipp: Suchen Sie nach Kursen, Schulungen oder Seminaren zu diesem Thema? Sehen Sie sich einige Alternativen an!

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Die Vernetzung von Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur nimmt stetig zu und führt zu einer Öffnung des Systems Fahrzeug. Mit höherer Komplexität werden elektronische Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge zunehmend verwundbar. Es gilt: „What’s secure is not safe“ – daher sind elektronische Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge gegen Angriffe von außen zu sichern.

Dieses Seminar zeigt, welche Sicherungskonzepte für den Angriffsschutz von Kraftfahrzeugen bestehen und wie sich ein Security-Engineering möglichst bruchlos an bestehende auf die Funktionale Sicherheit nach ISO 26262 ausgerichtete Entwicklungsprozesse integrieren oder andocken lässt.

Veranstaltungsziel

Das Seminar z…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: ISO 26262, Funktionale Sicherheit, Risikomanagement, Risikoanalyse und Risikoerkennung & Risikoabschätzung.

Die Vernetzung von Fahrzeugen untereinander und mit der Infrastruktur nimmt stetig zu und führt zu einer Öffnung des Systems Fahrzeug. Mit höherer Komplexität werden elektronische Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge zunehmend verwundbar. Es gilt: „What’s secure is not safe“ – daher sind elektronische Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge gegen Angriffe von außen zu sichern.

Dieses Seminar zeigt, welche Sicherungskonzepte für den Angriffsschutz von Kraftfahrzeugen bestehen und wie sich ein Security-Engineering möglichst bruchlos an bestehende auf die Funktionale Sicherheit nach ISO 26262 ausgerichtete Entwicklungsprozesse integrieren oder andocken lässt.

Veranstaltungsziel

Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie durch die Entwicklung aufeinander abgestimmter Entwicklungsprozesse für die Funktionale Sicherheit und die Angriffssicherheit, Synergien in der Entwicklung elektronischer Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge in Ihrem Unternehmen realisieren. Sie lernen:

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Gestaltung funktional sicherer und angriffssicherer elektronischer Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge kennen
  • Welche Managementaufgaben in Ihrer Organisation für die Gestaltung angriffssicherer elektronischer Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge erforderlich sind.
  • Das Verhältnis von Funktionaler Sicherheit nach ISO 26262 und IT-Security und für diese beiden Teilaspekte aufeinander abgestimmte Vorgaben für den Entwicklungsprozess zu definieren.
  • Diegrundlegenden Gestaltungsprinzipien für angriffssichere elektronische Steuerungssysteme für Kraftfahrzeuge

Zielgruppe

Das Seminar "Automotive Security – Herausforderungen und Lösungsansätze" richtet sich an:

Qualitätsmanager, Projektleiter, Safety Manager, Produktentwickler auf System-, Hardware- und Softwareebene

aus den Bereichen

  • Systementwicklung Kraftfahrzeugtechnik
  • Elektrik/Elektronik, Mechatronik
  • Funktionale Sicherheit und IT
  • Produkt- und Projektmanagement
  • Engineering und Technik
  • Einkauf/Beschaffung
  • Qualitätsmanagement und Recht/Compliance

Referenten:
Dr.-Ing. Lars Schnieder, ESE Engineering und Software-Entwicklung GmbH

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Veranstaltung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.