Packungsgestaltung für tabuisierte Produkte

Dauer
Logo von Deutsches Verpackungsinstitut e.V. - Verpackungsakademie

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Hintergrund

Konsum ist Lust und Lebensfreude? Der Kunde erwartet Erlebniswelten und Genuss? Gängige Marketingkonzepte klingen in den Ohren von leidgeplagten Verbrauchern und Herstellern wie blanker Hohn. Wenn es um peinliche Bedürfnisse und tabuisierte Produkte geht wie Schweißfüße, Hämorrhoiden, Fußpilz, Inkontinenz, die dritten Zähne, Menstruation und Haarausfall werden Verkäufer schnell unsicher und Kunden scheu wie das Reh. Was also tun, wenn die Marktforschung mit der Zielgruppe verstummt?

Verpackungsdesign für tabuisierte Produkte ist eine ständige Gratwanderung zwischen Rücksicht auf Befindlichkeiten und Ermutigung zur Normalität. Ein Drahtseilakt zwischen gewünschter Information un…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Handel, Innovationsmanagement, Vertriebsmanagement, Vertriebsstrategie und Verkaufsfähigkeiten.

Hintergrund

Konsum ist Lust und Lebensfreude? Der Kunde erwartet Erlebniswelten und Genuss? Gängige Marketingkonzepte klingen in den Ohren von leidgeplagten Verbrauchern und Herstellern wie blanker Hohn. Wenn es um peinliche Bedürfnisse und tabuisierte Produkte geht wie Schweißfüße, Hämorrhoiden, Fußpilz, Inkontinenz, die dritten Zähne, Menstruation und Haarausfall werden Verkäufer schnell unsicher und Kunden scheu wie das Reh. Was also tun, wenn die Marktforschung mit der Zielgruppe verstummt?

Verpackungsdesign für tabuisierte Produkte ist eine ständige Gratwanderung zwischen Rücksicht auf Befindlichkeiten und Ermutigung zur Normalität. Ein Drahtseilakt zwischen gewünschter Information und unerwünschter Direktheit. Wenn eine Marke es schafft, einen tabuisierten Produktbereich mit viel Sensibilität in die Normalität zu führen und damit eine ganze Gesellschaft von einem blinden Fleck zu befreien und vielen Menschen Leidensdruck zu nehmen und Lebensqualität zu geben, werden diese Käufer sehr treue und
loyale Stammkunden. Denn echte Problemlösung ist immer noch der beste Weg zur Markenbindung.

Inhalte

  • Von Tabu bis Stigma – bauen Sie dem Konsumenten eine Brücke
  • Diskretion und intuitive Navigation: Die mitdenkende Verpackung unterstützt die Kommunikation mit Form und Grafik, wenn es "peinlich" wird
  • Was tun, wenn die Marktforschung mit dem Konsumenten verstummt?
  • Andere Länder – andere Tabus
    Internationale Designstrategien mit Fingerspitzengefühl
  • Gender Products: der kleine Unterschied am Regal:
    Produktkonzepte " für Sie und Ihn" zwischen Scham und Alltag
  • Key Learnings aus der jahrelangen Designarbeit für die Marken TENA, SCA (Global Brand/Inkontinenz) und Canesten, Bayer (Global Brand/Fuß- und Vaginalpilz)

Datum

01.02.2012

OrtLothar Böhm GmbHGroße Elbstr. 281, D-22767 Hamburg

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.