Kompaktkurs Auslandsentsendung

Niveau
Dauer
Logo von DATAKONTEXT

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

DATAKONTEXT bietet dieses Produkt in den folgenden Regionen an: Köln, Stuttgart

Beschreibung

Die Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland erfordert eine intensive Vorbereitung durch die Personal- und Entgeltabrechnung. Dieser Kompaktkurs gibt Tipps und Tricks für Personalverantwortliche und Mitarbeiter der Entgeltabrechnung im Themengebiet der Auslandsentsendung.

Das Seminar vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse für eine erfolgreiche Auslandsentsendung und deren Abrechnung. Mit diesem Seminar werden Sie in die Lage versetzt, die Regelfälle der Auslandsentsendung beurteilen zu können.
Gerade in Bezug auf Lohnnebenkosten ist der Personaltransfer in andere Länder ein wichtiger Bestandteil in Unternehmen. Neben der richtigen Auswahl des zu entsendenden Mitarbeiters gibt es weiter…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Arbeitszeit, Agile, Arbeitsrecht, Fehlzeiten-Management und Schicht- und Dienstplangestaltung.

Die Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland erfordert eine intensive Vorbereitung durch die Personal- und Entgeltabrechnung. Dieser Kompaktkurs gibt Tipps und Tricks für Personalverantwortliche und Mitarbeiter der Entgeltabrechnung im Themengebiet der Auslandsentsendung.

Das Seminar vermittelt Ihnen die grundlegenden Kenntnisse für eine erfolgreiche Auslandsentsendung und deren Abrechnung. Mit diesem Seminar werden Sie in die Lage versetzt, die Regelfälle der Auslandsentsendung beurteilen zu können.
Gerade in Bezug auf Lohnnebenkosten ist der Personaltransfer in andere Länder ein wichtiger Bestandteil in Unternehmen. Neben der richtigen Auswahl des zu entsendenden Mitarbeiters gibt es weitere Punkte zu beachten. So ist das Sozialversicherungs- und Steuerrecht sehr kompliziert. Spezielle Kenntnisse verhindern oftmals unnötige Fragen während der Entsendung. Anhand von Fallbeispielen erarbeiten Sie gemeinsam mit den Referenten, wie Sie den Auslandseinsatz Ihrer Mitarbeiter optimal vorbereiten und abwickeln. Aktuelle Tagesbeispiele gewährleisten einen hohen Praxisbezug.

1. Tag

"Expatriate / "Impatriate", was ist das eigentlich ?

  • u.a. Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, Haftungsrisiken erkennen

Sozialversicherungsrecht

Grundlagen

  • u.a. Grundsätze zur Entsendung, Entsendeformen

Speziell:
Sozialversicherung während der Entsendung

  • Aus-/Einstrahlung nach dem Sozialgesetzbuch
  • Entsendung in EWR-Mitgliedsstaaten
  • Unterscheidung nach Abkommensländern
  • Bilaterale Abkommensländer
  • Die Auswirkungen des GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetzes ab 01.04.2007
  • Freiwillige Arbeitslosenversicherung, Anwendung bei Expatriates

Vertragloses Ausland

  • Antragspflichtversicherung Rentenversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • Gesetzliche Unfallversicherung
  • Kontaktadressen für die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung
  • Anwartschaftsversicherung in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung
  • Ausschluss von Nachteilen durch die Entsendung für den Mitarbeiter

Lohnsteuerrechtliche Grundlagen

  • Unbeschränkte und beschränkte Steuerpflicht
  • Wohnsitzproblematik
  • Tätigkeit bei Anwendung eines Doppelbesteuerungsabkommens
  • Tätigkeit bei Konzernfirmen
  • Problem des Arbeitgeberbegriffs nach DBA
  • 183 Tage Klausel
  • Tätigkeit bei einer Betriebsstätte
  • Berechnung des nach DBA steuerfrei zu stellenden Arbeitslohns
  • Einzelne Bezugsarten bei Anwendung des DBA´s
  • Abfindungen, Jubiläumsgelder, Kaufkraftausgleich
  • Tätigkeit eines ausländischen Konzernmitarbeiters bei einem inländischen Konzernunternehmen
  • Verwertungstatbestand
  • Auslandstätigkeitserlass
  • Anwendungsvoraussetzungen
  • Berechnung des nach dem ATE steuerfrei zu stellenden Arbeitslohns
  • Steuerfreistellung bei Progressionsvorbehalt

2. Tag:

Vertragsgestaltung

  • Unterscheidung nach der Dauer der Entsendung
    (Dienstreisen, Delegationen bis 6 Monate, Short Term Assignments bis 12 Monate, Long Term Assignments bis 5 Jahre, Versetzungen)
  • Klärung der Kostenbelastung für die richtige Entscheidung in der Sozialversicherung und dem Steuerrecht

Steuerungsinstrument in der Praxis

  • Was ist eine "Policy", der "Entsendevertrag", das "Entsendungsgespräch", Hilfe im Ausland, Zeitplanung in der Praxis

Grundlagen der Impatriatebetreuung nach dem Zuwanderungsgesetz

  • Arbeitsgenehmigungsprozess und Aufenthaltsrecht in Deutschland
  • Antragswege und Fristen
  • Mitwirkung des Mitarbeiters für die Einreise nach Deutschland

Aufzeigen der Kosten eines internationalen Mitarbeitereinsatzes

  • Leistungen für Familienangehörige, Kostenplanung durch Personalabteilung

Interne Kommunikation bei der Weiterbelastung der Kosten

Begleitleistungen, die nicht direkt durch die Personalabteilung ermittelt werden können

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.