Verfahrensdokumentation firmenindividuell erstellen

Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort
Logo von Verlag Dashöfer GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar 9,8 Bildungsangebote von Verlag Dashöfer GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,8 (aus 12 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeBerlin
25. Mär 2021
placeHamburg
21. Apr 2021
placeMünchen
8. Jun 2021
placeDüsseldorf
15. Sep 2021
placeStuttgart
20. Sep 2021

Beschreibung

In kleinen Gruppen mit Unterstützung und Beratung von Referenten erarbeiten Sie eine Verfahrensdokumentation mit geeigneten Prozessstrukturen und firmenindividuellen Anpassungen. Auch eine Standardisierung für die weitere Prozessdokumentation wird erarbeitet und auf Praxistauglichkeit für das eigene Unternehmen getestet!

Somit nimmt am Ende jeder Teilnehmer ein Grundgerüst mit nach Hause, um eine bereits ganz oder teilweise vorhandene Verfahrensdokumentation zu vervollständigen oder zu implementieren. Setzen Sie daher Ihre Schwerpunkte so konkret wie möglich – nur so lernen Sie wirklich viel! Auch nach dem Workshop können Sie sich auf Unterstützung freuen: Sie werden von einem Netzwerk begl…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Digitales Rechnungswesen, Rechnungswesen, Buchhaltung, Führung und Kurse für Führungskräfte.

In kleinen Gruppen mit Unterstützung und Beratung von Referenten erarbeiten Sie eine Verfahrensdokumentation mit geeigneten Prozessstrukturen und firmenindividuellen Anpassungen. Auch eine Standardisierung für die weitere Prozessdokumentation wird erarbeitet und auf Praxistauglichkeit für das eigene Unternehmen getestet!

Somit nimmt am Ende jeder Teilnehmer ein Grundgerüst mit nach Hause, um eine bereits ganz oder teilweise vorhandene Verfahrensdokumentation zu vervollständigen oder zu implementieren. Setzen Sie daher Ihre Schwerpunkte so konkret wie möglich – nur so lernen Sie wirklich viel! Auch nach dem Workshop können Sie sich auf Unterstützung freuen: Sie werden von einem Netzwerk begleitet, unterstützt und profitieren weiterhin von Erfahrungsaustausch und Nachtreffen.

Bringen Sie bitte Ihren eigenen Laptop mit. Im Seminar wird mit webbasierten Programme gearbeitet. So können Sie gleich das Gelernte und Erstellte mit nach Hause nehmen. Der Fokus liegt auf Ihren speziellen Anforderungen.

Bringen Sie bitte Ihren eigenen Laptop mit. Im Seminar wird mit webbasierten Programme gearbeitet. So können Sie gleich das Gelernte und Erstellte mit nach Hause nehmen. Der Fokus liegt auf Ihren speziellen Anforderungen.

  • Anforderungen einer Verfahrensdokumentation
    • kurze Theorie – rechtlicher Rahmen
    • Einordnung und Klärung der Begrifflichkeiten
    • Ausarbeitung der Anforderungen einer Verfahrensdokumentation
  • Grundgerüst erarbeiten
    • Dokumentationen von Geschäftsvorfällen
    • Visualisierung und Strukturierung von Prozessen
      • Beschreibungen von Prozessen, Verfahren, Arbeitsaufgaben, Mitarbeitern und Verantwortlichkeiten im Unternehmen
      • Darstellungsmöglichkeiten
      • Prozesssteuerung / Tools für die Praxis
      • Notwendigkeit eines Steuer IKS – Erklärung
Methodik:

Im Workshop erarbeiten Sie eine Verfahrensdokumentation mit geeigneten Prozessstrukturen und firmenindividuellen Anpassungen. Auch eine Standardisierung für die weitere Prozessdokumentation wird erarbeitet und auf Praxistauglichkeit für das eigene Unternehmen getestet!

Sie haben die Möglichkeit, vor dem Seminar bzw. bei der Anmeldung gewünschte Prozesse, die im Workshop besprochen werden sollen, zu nennen (max. drei). Setzen Sie daher Ihre Schwerpunkte so konkret wie möglich – nur so lernen Sie wirklich viel!

Die wichtigsten Prozesse, die zur Auswahl stehen:

  1. Rechnungseingangsverarbeitung (ggfs. Digitalisierung) mit Workflow-Management
  2. Rechnungsprüfung und Vorsteuerabzug
  3. Reverse Charge/§ 13b UStG
  4. Innergemeinschaftliche Lieferungen/Ausfuhrlieferungen
  5. Rechnungsberichtigung
  6. Stammdatenpflege (inkl. USt-Id.-Nr.-Prüfung, Vorsteuervergütungsverfahren, USt-Karussellvermeidung)
  7. Freigaberichtlinien (mit entsprechenden Workflows) – insbesondere mit Blick auf Rechnungs- und Zahlungsfreigaben (Stichwort: Fraud)
  8. Behandlung von Sachzuwendungen/Geschenken

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.