Neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Preis:
Nettopreis:
Gesamtdauer:
5. Oktober 2016, Berlin+5 mehr Startdaten anzeigen
Logo von Verlag Dashöfer GmbH
Anbieterbewertung: 9,9 Verlag Dashöfer GmbH hat eine durchschnittliche Bewertung von 9,9 (aus 11 Bewertungen)

Tipp: Mehr Informationen zum Kursprogramm, Startdaten, Ort, Preis und zur Buchung finden Sie hier. Oder beantragen Sie eine Inhouse Schulung.

Übersicht

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar gemacht?

Haben Sie an "Neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)" teilgenommen?
Schreiben Sie dann eine Bewertung!

Als Dankeschön für Ihre Bewertung spendet Springest € 1,00 an die Stiftung Edukans

 
Teilnehmerzahl:
Tageszeit:
Tagsüber
Abschluß:
Zertifikat
Methode:
Offener Kurs
Region(en):
Berlin, Dresden, Hamburg, Hannover, Mannheim, Nürnberg
Verband / Förderung:
  • Logo von Beliebte Kurse
Kurs Nr.:
251779

Nicht bekannt: Niveau, Tageszeit und Laufzeit / Stunden per Tag:

Am 14.04.2016 hat das Europäische Parlament die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) beschlossen. Diese ersetzt in weiten Teilen das deutsche Datenschutzrecht und wird das Bundesdatenschutzgesetz ablösen.

In unserem Praxis-Seminar werden Sie über den Inhalt der neuen Datenschutzgrundverordnung und insbesondere über alle relevanten Änderungen im Vergleich zu dem Bundesdatenschutzgesetz informiert. Dies ermöglicht eine frühzeitige Vorbereitung auf das In-Kraft-Treten der Verordnung und sichert somit im Hinblick auf steigende Bußgelder und Strafandrohungen die Datenschutz-Compliance.

  1. Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
    • Zeitpunkt des Inkrafttretens
    • Erweiterung des Anwendung…

Gesamte Beschreibung lesen

Termine und Orte

  • Berlin, 5. Oktober 2016
  • Hamburg, 11. Oktober 2016
  • Hannover, 28. März 2017
  • Dresden, 5. April 2017
  • Mannheim, 17. Mai 2017
  • Nürnberg, 22. Juni 2017

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter.Kontaktieren Sie uns bitte auf 030 30 80 67 04 oder info@springest.de.

Beschreibung

Am 14.04.2016 hat das Europäische Parlament die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) beschlossen. Diese ersetzt in weiten Teilen das deutsche Datenschutzrecht und wird das Bundesdatenschutzgesetz ablösen.

In unserem Praxis-Seminar werden Sie über den Inhalt der neuen Datenschutzgrundverordnung und insbesondere über alle relevanten Änderungen im Vergleich zu dem Bundesdatenschutzgesetz informiert. Dies ermöglicht eine frühzeitige Vorbereitung auf das In-Kraft-Treten der Verordnung und sichert somit im Hinblick auf steigende Bußgelder und Strafandrohungen die Datenschutz-Compliance.

  1. Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
    • Zeitpunkt des Inkrafttretens
    • Erweiterung des Anwendungsbereiches: EU-weite Geltung und Geltung für Stellen außerhalb der EU
    • Öffnungsklauseln für den deutschen Gesetzgeber
      (Beschäftigtendatenschutz, Datenschutzbeauftragte etc.)
  2. Neue Definitionen datenschutzrechtlicher Begriffe
  3. Neuregelung des Grundsatzes der Zweckbindung
  4. Neue Rechtsgrundlagen
  5. Anforderungen an Einwilligungen
  6. Neue Rechenschaftspflichten für verantwortliche Stellen
  7. Umfangreiche Informationspflichten bei allen Erhebungen personenbezogener Daten (einschließlich Rechtsgrundlagen und Übermittlung von Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes)
  8. Einführung eines neuen Widerspruchrechts für betroffene Personen
  9. Das "Recht auf Vergessenwerden"
  10. Das "Recht auf Datenübertragbarkeit" (Datenportabilität)
  11. Neuregelung der Nutzung von personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung
  12. Datenschutz durch Technik und datenschutzrechtliche Voreinstellungen
  13. Datenschutzfolgenabschätzung
  14. Neue Informationspflichten bei "Hackerangriffen", Datenverlusten und anderen Fällen, in denen personenbezogene Daten in falsche Hände gelangen: Meldepflichten gegenüber der Aufsichtsbehörde, Benachrichtigungspflichten gegenüber den betroffenen Personen
  15. Neue Regelungen:
    • zum Schutz von Gesundheitsdaten
    • für automatisierte Einzelentscheidungen, Profiling
    • zum internationalen Datentransfer
    • zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  16. Erweiterte Befugnisse für nationale Aufsichtsbehörden, zentrale Zuständigkeiten für ganz Europa
    („One-Stop-Shop“)
  17. Erhöhung der Bußgelder auf bis zu 20.000.000,00 EUR oder 4 % des Jahresumsatzes

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Bewerten Sie, und helfen Sie anderen Besuchern einen passenden Kurs zu finden. Als Dank spenden wir € 1,00 an die Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter.Kontaktieren Sie uns bitte auf 030 30 80 67 04 oder info@springest.de.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
(optional)
(optional)

Mehr Kurse:

Von den 41.246 Kursen und Weiterbildungen auf Springest haben wir hier die Top 10 Kurse zum Thema Datenschutz gefunden:

Mehr lernen? Weiterbildung beginnt auf Springest.de

  • Alles zum Lernen
    Mehr als 41.246 Weiterbildungen, Kurse, Seminare und E-Learnings.
  • Hilfe bei Suchen und Buchen
    Stellen Sie Fragen und lassen Sie uns helfen. Mailen Sie unsere Bildungsexperten!
  • Erfahrungen und Teilnehmer
    Mehr als 808 unabhängige Erfahrungen helfen Ihnen bei der richtigen Wahl.
  • Kostenlos Informationen beantragen
    Alle Informationen kostenlos erhalten, vergleichen und mit Ihren Kollegen oder Vorgesetzten besprechen.
  • Sofort buchen
    Sofort anfangen? Buchen Sie direkt: Sie können immer kostenlos stornieren!
  • Auch für Ihre Organisation
    Gruppenrabatt, Inhouse Schulung, Social Learning mit Kollegen: jederzeit transparant und verfügbar!

Anmelden um eigene Lern-Listen zu erstellen.

Not for humans