Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten DGUV I 205-003 und VdS 3111

Niveau
Dauer
Logo von BSS Arbeitssicherheit

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

BSS Arbeitssicherheit bietet seine Kurse in den folgenden Regionen an: Köln

Beschreibung

Wir verstehen uns als leistungsfördernder Partner in der Aus- und Weiterbildung und richten uns mit unserem Angebot sowohl an Einzelinteressenten als auch an Unternehmen, die ihre Zukunft durch fortlaufende Schulung ihrer Mitarbeiter erfolgreich selbst bestimmen wollen.

Der Leiter des Instituts verfügt über langjährige Erfahrung in der Weiterbildung, das Kollegium setzt sich aus Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen zusammen. Die Kompetenz des Kollegiums begründet sich in den Fähigkeiten seiner Mitglieder und der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Weiterbildung. Die fachliche und pädagogische Kompetenz des Lehrpersonals wird durch Weiterbildungsmaßnahmen ständig aktualisiert.

Die IBA-NRW ist mittlerweile international tätig. Dadurch kann bei der Entwicklung der Angebote auch die Lage des Arbeitsmarktes im Ausland berücksichtigt werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuell bei der Vermittlung in Arbeit unterstützt werden. 

Wir sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. 

Inhalt der Zertifizierung ist die Überprüfung der Voraussetzungen und des Verfahrens zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
  • Brandlehre
  • Handhabung und Inbetriebnahme eines Handfeuerlöschers
  • Brandrisiken, Brand- und Explosionsgefahr
  • Baulicher und organisatorischer Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Planung und Bewertung von Brandschutzmaßnahmen
  • Flucht- und Rettungspläne und deren Deutung
  • Aufgabenbereich und Bestellung des Brandschutzbeauftragten
  • Zusammenarbeit mit Behörde, Feuerwehr und Versicherungen
  • Erfahrungsaustausch mit Brandschutzexperten und Feuerwehrausbildern
  • Löschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung
  • Abschlussprüfung

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Brandschutz, Explosionsschutz / ATEX, Sicherheitsmanagement, Abwasser und Immissionsschutz.

Wir verstehen uns als leistungsfördernder Partner in der Aus- und Weiterbildung und richten uns mit unserem Angebot sowohl an Einzelinteressenten als auch an Unternehmen, die ihre Zukunft durch fortlaufende Schulung ihrer Mitarbeiter erfolgreich selbst bestimmen wollen.

Der Leiter des Instituts verfügt über langjährige Erfahrung in der Weiterbildung, das Kollegium setzt sich aus Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen zusammen. Die Kompetenz des Kollegiums begründet sich in den Fähigkeiten seiner Mitglieder und der jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich der Weiterbildung. Die fachliche und pädagogische Kompetenz des Lehrpersonals wird durch Weiterbildungsmaßnahmen ständig aktualisiert.

Die IBA-NRW ist mittlerweile international tätig. Dadurch kann bei der Entwicklung der Angebote auch die Lage des Arbeitsmarktes im Ausland berücksichtigt werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer individuell bei der Vermittlung in Arbeit unterstützt werden. 

Wir sind nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) zertifiziert. 

Inhalt der Zertifizierung ist die Überprüfung der Voraussetzungen und des Verfahrens zur Akkreditierung von fachkundigen Stellen und zur Zulassung von Trägern und Maßnahmen der Arbeitsförderung.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

  • Rechtliche Grundlagen des Brandschutzes
  • Brandlehre
  • Handhabung und Inbetriebnahme eines Handfeuerlöschers
  • Brandrisiken, Brand- und Explosionsgefahr
  • Baulicher und organisatorischer Brandschutz
  • Anlagentechnischer Brandschutz
  • Planung und Bewertung von Brandschutzmaßnahmen
  • Flucht- und Rettungspläne und deren Deutung
  • Aufgabenbereich und Bestellung des Brandschutzbeauftragten
  • Zusammenarbeit mit Behörde, Feuerwehr und Versicherungen
  • Erfahrungsaustausch mit Brandschutzexperten und Feuerwehrausbildern
  • Löschübung mit theoretischer und praktischer Unterweisung
  • Abschlussprüfung

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Weiterbildung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.