Schaltberechtigung für elektrische Anlagen bis 36 kV: Nachschulung

Dauer
Logo von Bildungszentrum Elektrotechnik Hamburg

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Bildungszentrum Elektrotechnik Hamburg bietet dieses Produkt in den folgenden Regionen an: Hamburg

Beschreibung

Aus sicherheitstechnischen Gründen darf für die Durchführung von Schalthandlungen nur fachkundiges Personal beauftragt werden. Aber gerade Fachleute wiegen sich oftmals aufgrund ihrer Routine und Berufserfahrung in falscher Sicherheit. Ein weiterer Grund ist die fehlende Praxis, denn nicht jeder Schaltberechtigte führt auch selber Schalthandlungen durch. Auch organisatorische Mängel führen immer wieder zu schweren Unfällen.

Das Seminar dient dem theoretischen und praktischen Training, um Schalthandlungen in Mittelspannungsanlagen sicher zu planen und auszuführen. Auch das sicherheitsgerechte Verhalten im Störungsfall wird erläutert. Die bereits erworbenen Kenntnisse sollen erhalten oder ausge…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Mittelspannungsanlagen, Elektrizität, Elektrotechnik, Elektroingenieurwesen und Allgemeines Ingenieurwesen.

Aus sicherheitstechnischen Gründen darf für die Durchführung von Schalthandlungen nur fachkundiges Personal beauftragt werden. Aber gerade Fachleute wiegen sich oftmals aufgrund ihrer Routine und Berufserfahrung in falscher Sicherheit. Ein weiterer Grund ist die fehlende Praxis, denn nicht jeder Schaltberechtigte führt auch selber Schalthandlungen durch. Auch organisatorische Mängel führen immer wieder zu schweren Unfällen.

Das Seminar dient dem theoretischen und praktischen Training, um Schalthandlungen in Mittelspannungsanlagen sicher zu planen und auszuführen. Auch das sicherheitsgerechte Verhalten im Störungsfall wird erläutert. Die bereits erworbenen Kenntnisse sollen erhalten oder ausgebaut werden, um auch in Zukunft sicher und professionell zu schalten.

Das Seminar dient dem Erhalt der Fachkunde und erfüllt die jährliche Unterweisungspflicht des Unternehmers nach berufsgenossenschaftlicher DGUV Vorschrift 1.

    Erfahrungsaustausch der Kursteilnehmer/innen
    Ursachenanalyse elektrischer Unfälle
    Gefahren des elektrischen Stromes
    Fünf-Sicherheitsregeln (Anwendung bei Mittelspannung)
    Persönliche Schutzausrüstung
    Primärgeräte und Verteileranlagen
    Organisatorische Voraussetzungen für Schalthandlungen
    Ablauf von geplanten Schalthandlungen
    Verhalten bei Störungen
    Erstellen eines Schaltbriefes

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.