Betriebswirte Internationale Wirtschaft (BAA)

Dauer
Logo von BAA - Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e.V

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

BAA - Bayerische Akademie für Außenwirtschaft e.V bietet dieses Produkt in den folgenden Regionen an: München

Beschreibung

Ausbildungsinhalte

Die Aufstiegsqualifizierung zum/zur Betriebswirt/In (BAA) bietet wirtschaftlich interessiertenHochschulabsolventInnen sowie erfahrenen und ambitionierten Kaufleuten eine international orientierte Fachausbildung mit Global-Player-Perspektiven. Im Rahmen der praxisnah gestalteten Seminarveranstaltungen werden die TeilnehmerInnen für alle relevanten Funktionsbereiche der internationalen Wirtschaft qualifiziert. Die Weiterbildung bietet die perfekte Basis für einen interessanten, entwicklungsfähigen Beruf mit sehr guten Aufstiegsmöglichkeiten im In- wie auch im Ausland.

  • Außenwirtschaftslehre
  • Recht im Außenwirtschaftsverkehr
  • Unternehmen und Außenwirtschaft
  • Internationale…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Ausbildungsinhalte

Die Aufstiegsqualifizierung zum/zur Betriebswirt/In (BAA) bietet wirtschaftlich interessiertenHochschulabsolventInnen sowie erfahrenen und ambitionierten Kaufleuten eine international orientierte Fachausbildung mit Global-Player-Perspektiven. Im Rahmen der praxisnah gestalteten Seminarveranstaltungen werden die TeilnehmerInnen für alle relevanten Funktionsbereiche der internationalen Wirtschaft qualifiziert. Die Weiterbildung bietet die perfekte Basis für einen interessanten, entwicklungsfähigen Beruf mit sehr guten Aufstiegsmöglichkeiten im In- wie auch im Ausland.

  • Außenwirtschaftslehre
  • Recht im Außenwirtschaftsverkehr
  • Unternehmen und Außenwirtschaft
  • Internationales Marketing
  • Abwicklung von Auslandsgeschäften
  • Kommunikation und Organisation
  • Business Englisch
  • Internationale Rechtslegung nach IFRS

Tätigkeitsprofil

Die beruflichen Einsatzmöglichkeiten für den Betriebswirt (BAA) sind so vielgestaltig wie die internationale Wirtschaft selbst. Je nach Vorbildung und Berufserfahrung eröffnet das praxisorientierte BAA -Fachstudium besonders attraktive Berufsperspektiven und Beschäftigungsmöglichkeiten:

  • Marketing-ManagerIn für internationale Unternehmen
  • Sachbearbeitung in auslandsabteilungen
  • Sales-ManagerIn im Rahmen des internationalen Vertriebs
  • VertriebskoordinatorIn im internationalen Handel
  • Auslandsreferentin für unterschiedliche Länder und Aufgabenbereiche
  • Export-/ Importleitung in Handelsunternehmen
  • Logistikleitung von internationalen Speditionen
  • Vertriebs- oder ProduktmanagerIn

Perspektiven

Das praxisorientierte BAA – Fachstudium zum / zur BetriebswirtIn für Internationale Wirtschaft eröffnet ausgezeichnete Karrierechancen und bereitet die TeilnehmerInnen optimal auf eine Vielzahl komplexer Managementaufgaben für die unterschiedlichsten Branchen und Unternehmensbereiche im In- und Ausland vor.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Weiterbildung? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es gibt für diese Weiterbildung noch keine FAQ. Haben Sie eine Frage? Unsere Bildungsberater helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns eine E-Mail info@springest.de

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.