Schaltberechtigung an elektrotechnischen Anlagen von 1 kV bis 36 kV mit Schalttraining

Dauer
Ausführung
Vor Ort
Startdatum und Ort
Logo von WEKA Forum für Sicherheit

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

placeBlieskastel-Webenheim
26. Nov 2020 bis 27. Nov 2020

Beschreibung

2-Tage Zertifikatslehrgang

Erwerb der Fachkunde gemäß DGUV Vorschrift 3 sowie nach DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0101-1 und DIN VDE 0101-2

Sobald Arbeiten oder Schalthandlungen an oder in der Nähe von Hoch- und Mittelspannungsanlagen durchgeführt werden, sind die Monteure/ Elektrofachkräfte großen Gefahren ausgesetzt. Aus diesem Grund müssen die Unternehmen die entsprechenden Mitarbeiter zu Elektrofachkräften qualifizieren.

Dieser Lehrgang ist eine Pflicht-Qualifizierung für alle Elektrofachkräfte, die in Spannungsanlagen (1 kV bis 36 kV) Schalthandlungen und Arbeiten durchführen müssen.

Die schaltberechtigten Personen sind danach verpflichtet mindestens einmal jährlich an einer Unterwei…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Mittelspannungsanlagen, Schaltanlagen, Elektrotechnik, Elektroingenieurwesen und Elektrizität.

2-Tage Zertifikatslehrgang

Erwerb der Fachkunde gemäß DGUV Vorschrift 3 sowie nach DIN VDE 0105-100, DIN VDE 0101-1 und DIN VDE 0101-2

Sobald Arbeiten oder Schalthandlungen an oder in der Nähe von Hoch- und Mittelspannungsanlagen durchgeführt werden, sind die Monteure/ Elektrofachkräfte großen Gefahren ausgesetzt. Aus diesem Grund müssen die Unternehmen die entsprechenden Mitarbeiter zu Elektrofachkräften qualifizieren.

Dieser Lehrgang ist eine Pflicht-Qualifizierung für alle Elektrofachkräfte, die in Spannungsanlagen (1 kV bis 36 kV) Schalthandlungen und Arbeiten durchführen müssen.

Die schaltberechtigten Personen sind danach verpflichtet mindestens einmal jährlich an einer Unterweisung teilzunehmen. Dies fordert die neue Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), als Konkretisierung der Verpflichtungen nach dem ArbSchG, sowie die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV).

Hierbei sind zahlreiche Vorschriften und Schutzmaßnahmen zu ergreifen – somit ist eine Qualifikation zur Schaltberechtigung für Elektrofachkräfte zwingend erforderlich.

Dieser Zertifikats-Lehrgang gibt Ihnen das notwendige Fachwissen zur Befähigung und Qualifikation, als schaltberechtigte Person Schalthandlungen und Arbeiten an elektrischen Anlagen, deren Spannungshöhe nach der Norm DIN VDE 0100 1.000 V überschreitet, an die Hand. Neben den aktuellen VDE-Bestimmungen erörtert der Referent ausführlich und praxisnah die sogenannte „Schaltberechtigung“ an Anlagen von 1 kV bis 36 kV (Mittelspannung) und weist auf deren besondere Gefahren hin.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus.

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten und teilen sie ggf. mit WEKA Forum für Sicherheit. Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.