Wir sind die Bank?! – Finanzmarktregulierung „von unten“

Dauer
Logo von Alanus Werkhaus gGmbh

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Finanzmärkte und ihre zentralen Organe, die Banken, sollten als Dienstleister den effizienten und sicheren Kapitalfluss zwischen Anlegern und Kreditnehmern ermöglichen – für die Realisierung von Projekten und Initiativen in Wirtschaft und Gesellschaft. Doch statt dieser Aufgabe gerecht zu werden, haben sich diese Institutionen immer mehr losgelöst von der Realwirtschaft und den realen Bedürfnissen der Menschen. Spekulation bestimmt die zunehmend virtualisierte Banken und Finanzwelt – und führt zu sich wiederholenden Finanzund
Bankenkrisen. Auch eine immer strengere Aufsicht und Regulierung „von oben“ konnte nicht verhindern, dass diese Krisen in jüngster Vergangenheit zum Verlust von Arbeit,…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Finanzbuchhaltung, Controlling, Buchhaltung, Betriebsbuchführung und Finanzplanung.

Finanzmärkte und ihre zentralen Organe, die Banken, sollten als Dienstleister den effizienten und sicheren Kapitalfluss zwischen Anlegern und Kreditnehmern ermöglichen – für die Realisierung von Projekten und Initiativen in Wirtschaft und Gesellschaft. Doch statt dieser Aufgabe gerecht zu werden, haben sich diese Institutionen immer mehr losgelöst von der Realwirtschaft und den realen Bedürfnissen der Menschen. Spekulation bestimmt die zunehmend virtualisierte Banken und Finanzwelt – und führt zu sich wiederholenden Finanzund
Bankenkrisen. Auch eine immer strengere Aufsicht und Regulierung „von oben“ konnte nicht verhindern, dass diese Krisen in jüngster Vergangenheit zum Verlust von Arbeit, Heim und/oder Altersvorsorge von Millionen und zum (Beinahe)-Bankrott ganzer Staaten führten. Andere Ansätze zur Bändigung des Kapitals sind eindeutig erforderlich – und existieren bereits, wenngleich sie von der breiten Öffentlichkeit noch zu wenig Beachtung finden. Dazu zählen z.B. das sozial-ökologisch orientierte Bankwesen, das von einigen – noch kleinen, aber stark wachsenden – Instituten seit langem praktiziert wird. Dazu zählen aber auch neuere Entwicklungen wie das
Internet-gestützte „peer-to-peer banking“. Ihnen gemeinsam ist das Anliegen, die Verantwortung für den Umgang mit Geld wieder dem Individuum und damit dem Bankkunden zu übergeben. Einige dieser Initiativen zur Finanzmarktregulierung „von unten“ werden in diesem Seminar vorgestellt und diskutiert werden. Gleichzeitig fragt die Veranstaltung aber auch, welches Bewusstsein, welche Kenntnisse und welche Fähigkeiten der Mensch braucht, um seiner „neuen“ Verantwortung gerecht werden zu können – und wie sie entwickelt werden
können. Ferner werden im Seminar einige Themen künstlerisch kreativ durch die Teilnehmer bearbeitet werden.
Methoden: Input. Diskussion. Künstlerische Übungen Erforderliche Vorkenntnisse: Keine. Offenheit für eine kreative Arbeitsweise.

Ein Seminar in Zusammenarbeit mit dem Institut for Social Banking

Für Menschen, die bereits im Finanzsektor tätig sind und für Teilnehmer mit Interesse an einem nachhaltigen Umgang mit ihrem Geld.
Termin: 09. November - 10. November 2012 Zeiten: Fr 16.00 – 20.00 Uhr // Sa 10.00 – 16.00 Uhr Kosten: 260,- Euro

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

Anrede
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)
Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.