Videoproduktion mit KI – Mit Künstlicher Intelligenz zu mehr Kreativität und Effizienz in der Videokreation

Dauer
Ausführung
Online
Startdatum und Ort

Videoproduktion mit KI – Mit Künstlicher Intelligenz zu mehr Kreativität und Effizienz in der Videokreation

Akademie der Deutschen Medien GmbH
Logo von Akademie der Deutschen Medien GmbH
Bewertung: starstarstarstarstar_border 7,5 Bildungsangebote von Akademie der Deutschen Medien GmbH haben eine durchschnittliche Bewertung von 7,5 (aus 8 Bewertungen)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

computer Online: ZOOM
8. Jul 2024
computer Online: ZOOM
14. Okt 2024

Beschreibung

Künstliche Intelligenz-Anwendungen bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Content-Produktion und damit verbundene Kreativprozesse effizienter, innovativer und so auch besser zu gestalten. Dies gilt auch und gerade für die Videoproduktion, bei der viele unterschiedliche Disziplinen gemeistert werden müssen: von der Konzeptionsphase mit Ideenfindung und Identifizierung von Zielgruppenpräferenzen über die Sichtung und das Arrangement des Filmmaterials bis hin zur Abschlussphase mit Tonbearbeitung oder Untertitelung.

Doch wie funktionieren KI-Tools im Bereich Video überhaupt, und wie können sie menschliche Kreativität in der Bewegtbild-Produktion ergänzen? Wie kann Künstliche Intelligenz…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Videoproduktion, Videobearbeitung, Kreativitätstechniken, Kreativität und Künstliche Intelligenz.

Künstliche Intelligenz-Anwendungen bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Content-Produktion und damit verbundene Kreativprozesse effizienter, innovativer und so auch besser zu gestalten. Dies gilt auch und gerade für die Videoproduktion, bei der viele unterschiedliche Disziplinen gemeistert werden müssen: von der Konzeptionsphase mit Ideenfindung und Identifizierung von Zielgruppenpräferenzen über die Sichtung und das Arrangement des Filmmaterials bis hin zur Abschlussphase mit Tonbearbeitung oder Untertitelung.

Doch wie funktionieren KI-Tools im Bereich Video überhaupt, und wie können sie menschliche Kreativität in der Bewegtbild-Produktion ergänzen? Wie kann Künstliche Intelligenz in der Videokonzeption genutzt werden, um innovative Ideen zu entwickeln, die zur jeweiligen Zielgruppe passen? Wie lassen sich mittels KI einzelne Sequenzen oder sogar ganze Videos automatisiert erstellen? Wie können hochwertige Bilder, Animationen oder auch Musik generiert und diese in Videos integriert werden? Welche KI-gestützten Techniken stehen bei der Postproduktion zur Verfügung, und wie werden diese effektiv eingesetzt? Wie können Arbeitsabläufe ausgestaltet sein, die die Integration von KI in der Videoproduktion ermöglichen? Und welche rechtlichen und ethischen Herausforderungen sind beim Einsatz von KI zu beachten?

Genau hier setzt das Online-Seminar an und zeigt Ihnen, wie Sie KI-Tools bei der Realisierung eigener Videoprojekte nutzen und so die Qualität des Produktionsprozesses von Bewegtbild-Formaten optimieren und Ihre Effizienz steigern können.

In diesem Online-Seminar erfahren Sie…

  • was Künstliche Intelligenz eigentlich ist
  • wie Sie KI in der Bewegtbild-Produktion einsetzen können
  • welches die aktuell wichtigsten KI-Tools und -Technologien im Bereich Video sind
  • wie Sie KI nutzen können, um die Qualität Ihrer Videos zu verbessern
  • wie KI Sie in der Videokonzeption unterstützen kann, um kreative Ideen und Storyboards zu entwickeln
  • wie Sie mithilfe von KI-Tools einzelne Szenen oder sogar ganze Videos automatisiert erstellen können
  • welche KI-Technologien zur Verfügung stehen, um hochwertige Bilder, Animationen und Text-zu-Sprache-Inhalte zu generieren
  • welche Vorteile KI in der Postproduktion von Videos bietet, insbesondere bei der Bearbeitung von Ton, Farbgebung und visuellen Effekten
  • inwiefern KI zur automatisierten Untertitelung und Transkription von Videos beitragen und die Zugänglichkeit von Inhalten verbessern kann
  • welche rechtlichen Aspekte und ethischen Überlegungen bei der Verwendung von KI in der Videoproduktion zu berücksichtigen sind

Ziel des Online-Seminars

Das Online-Seminar vermittelt Ihnen praxisnah, wie Sie Künstliche Intelligenz in der Videoproduktion professionell einsetzen und damit die Qualität Ihrer Arbeitsergebnisse verbessern können – von der ersten Recherche, Planung und Konzeption von Bewegtbild-Formaten über die Ton- und Bildbearbeitung bis hin zur Erstellung völlig neuer Bildwelten. Nach einem strukturierten Überblick über die wichtigsten KI-Tools im Bereich Bewegtbild lernen Sie deren Einsatzmöglichkeiten, Funktionsweisen und Potenziale ebenso kennen wie aktuelle Einschränkungen und Grenzen. Sie erfahren, wie Sie KI-gestützte Werkzeuge in den Produktionsprozess von Bewegtbild-Formaten integrieren und so bestimmte Produktionsphasen optimieren bzw. automatisieren können. Im Anschluss an das Seminar sind Sie in der Lage, eigene Videoprojekte unter Einsatz von KI-Technologien schneller und damit zeitsparender und ressourcenschonender umzusetzen.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.