Demenz: Beschäftigungsmöglichkeiten und Normalitätsprinzip

Dauer

Demenz: Beschäftigungsmöglichkeiten und Normalitätsprinzip

Adolf-Althausen-Institut
Logo von Adolf-Althausen-Institut

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Adolf-Althausen-Institut bietet seine Kurse in den folgenden Regionen an: Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bochum, Braunschweig, Bremen, Chemnitz, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kassel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, Mecklenburg-Vorpommern, München, Nürnberg, Potsdam, Saarbrücken, Stuttgart, Wiesbaden

Beschreibung

Übersichtlichkeit, Einfachheit und Ruhe sind für die Lebensqualität von Demenzkranken entscheidend. Doch wie kann ich als Pflegekraft Personen mit Demenz angemessen beschäftigen? Welche Art von Tätigkeiten sind für Personen mit Demenz die richtigen? Und wie organisiere ich den Tagesablauf und die Beschäftigung so, dass die Demenzkranken nicht überfordert werden?

Der Schlüssel liegt in der Konzentration auf wenige, geeignete Tätigkeiten im rhythmischen Wechsel mit Ruhephasen. In Musik und Tanz liegt dabei noch viel unentdecktes Potenzial.

Inhalte:

- Demenzsymptomatik und daraus folgende Konsequenzen für die Beschäftigung

- Optimierung der Rahmenbedingungen (Umgebungsgeräusche, Lichtverhäl…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Demenzbetreuer, Pflegedienst, Senioren, Altenpflege und Pflegeassistenz.

Übersichtlichkeit, Einfachheit und Ruhe sind für die Lebensqualität von Demenzkranken entscheidend. Doch wie kann ich als Pflegekraft Personen mit Demenz angemessen beschäftigen? Welche Art von Tätigkeiten sind für Personen mit Demenz die richtigen? Und wie organisiere ich den Tagesablauf und die Beschäftigung so, dass die Demenzkranken nicht überfordert werden?

Der Schlüssel liegt in der Konzentration auf wenige, geeignete Tätigkeiten im rhythmischen Wechsel mit Ruhephasen. In Musik und Tanz liegt dabei noch viel unentdecktes Potenzial.

Inhalte:

- Demenzsymptomatik und daraus folgende Konsequenzen für die Beschäftigung

- Optimierung der Rahmenbedingungen (Umgebungsgeräusche, Lichtverhältnisse, Raumgestaltung)

- Normalitätsprinzip

- Musik und Singen

- Balance zwischen Aktivität und Ruhe

- Inhalte und Vorteile der Alltagsbeschäftigung

- Risiken von Beschäftigungsangeboten in Gruppen

- Bedeutung der 10-Minuten-Aktivierung und Butterfly-Methode

Die Fortbildung ist gem. §§ 87b und 45b SGB XI auch als Nachschulung geeignet.

"Menschen mit Demenz sind in hohem Maße von fremder Hilfe abhängig. Sie können ihre Interessen, Bedürfnisse und Rechte nicht mehr ausdrücken und geltend machen. Dies stellt hohe Anforderungen an die fachliche und menschliche Kompetenz der Helfenden." (Quelle: Grundsatzstellungnahme "Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz in stationären Einrichtungen" des MDS, 2009)

Die Fortbildungen des Adolf-Althausen-Instituts zur Pflege und Betreuung von Personen mit fortgeschrittener Demenz sind für Fach- und Assistenzkräfte aus dem Pflege- und Betreuungsbereich konzipiert.

Die Fortbildungen stärken nicht nur die Kompetenz der Pflegenden und Betreuenden, sie entwickeln auch deren fachliches und moralisches Urteilsvermögen weiter. Pflegende und Betreuende gewinnen damit mehr Handlungsmöglichkeiten im Dilemma zwischen fürsorglicher Zuwendung und dem Erhalt der Autonomie von Personen mit Demenz.

Das Adolf-Althausen-Institut setzt bei den Fortbildungen konsequent auf die Vermittlung moderner und liberaler Methoden zur Pflege und Betreuung.

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Workshop? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.