Besteuerung von Kapitaleinkünften

Besteuerung von Kapitaleinkünften

Academy of Finance Bonn
Logo von Academy of Finance Bonn
Bewertung: starstarstarstarstar 10 Bildungsangebote von Academy of Finance Bonn haben eine durchschnittliche Bewertung von 10 (aus 1 Bewertung)

Tipp: Haben Sie Fragen? Für weitere Details einfach auf "Kostenlose Informationen" klicken.

Startdaten und Startorte

Es gibt keine bekannten Startdaten für dieses Produkt.

Beschreibung

Was sich durch die Abgeltungsteuer ändert

Besteuerung von Kapitaleinkünften

Jetzt buchen Inhouse-Angebot

Was sich durch die Abgeltungsteuer ändert

Beschreibung

Mit der Einführung der Abgeltungssteuer haben sich die Besteuerungsgrundsätze für die Einkünfte aus Kapitalvermögen grundsätzlich geändert. Obwohl eine Vereinfachung angestrebt war, sind viele Zweifelsfragen und damit eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten geblieben.
Für Sie ist es deshalb wichtig, genau Bescheid zu wissen über die steuerlichen Rahmenbedingungen und den Gestaltungsspielraum, den Ihnen der deutsche Gesetzgeber auch unter Einschaltung von internationalen Strukturen lässt. Denn nur so können Sie entscheiden, ob eine Anl…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: Gefahrgut & Gefahrstoffe, WHG / Wasserhaushaltsgesetz, Explosionsschutz / ATEX, Brandschutz und Umweltrecht.

Was sich durch die Abgeltungsteuer ändert

Besteuerung von Kapitaleinkünften

Jetzt buchen Inhouse-Angebot

Was sich durch die Abgeltungsteuer ändert

Beschreibung

Mit der Einführung der Abgeltungssteuer haben sich die Besteuerungsgrundsätze für die Einkünfte aus Kapitalvermögen grundsätzlich geändert. Obwohl eine Vereinfachung angestrebt war, sind viele Zweifelsfragen und damit eine Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten geblieben.
Für Sie ist es deshalb wichtig, genau Bescheid zu wissen über die steuerlichen Rahmenbedingungen und den Gestaltungsspielraum, den Ihnen der deutsche Gesetzgeber auch unter Einschaltung von internationalen Strukturen lässt. Denn nur so können Sie entscheiden, ob eine Anlageform attraktiv oder uninteressant ist.
Unser Seminar informiert Sie über die Besteuerungsgrundsätze bei Kapitaleinkünften und zeigt Ihnen, wie Sie die steuerliche Belastung von vermögenden Privatkunden optimieren können.

Inhalte

  • Besteuerung der Kapitaleinkünfte im Überblick
  • Umgang mit Altverlusten nach § 23 EStG
  • Besteuerung von Termingeschäften, Zertifikaten, Stückzinsen
  • Besteuerung von Investmentanteilen und Beteiligungen an geschlossenen Fonds
  • Beteuerung von Kapitalmaßnahmen und Anleihen
  • Besteuerung von Lebensversicherungen
  • Verwendung von in- und ausländischen Strukturen zur Optimierung der Steuerbelastung aus Kapitaleinkünften

Teilnehmer

Sie profitieren als Fach- oder Führungskraft der Abteilungen Recht, Steuern, Kredit oder Privatkunden.

Referenten

Joachim Breithaupt

Termin 22.10.2012 , 09:30 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Bonn
Seminarnummer 1262732
Gebühr: 410.00 EUR (umsatzsteuerfrei gemäß §4 Nr. 22a UStG) Rabatt Ab 2. Teilnehmer oder ab 2. Buchung eines Teilnehmers im gleichen Jahr 10 % Rabatt!

Werden Sie über neue Bewertungen benachrichtigt

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Kurs? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine FAQ hinterlegt. Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen gerne weiter!

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus

(optional)
(optional)
(optional)
(optional)
(optional)

Haben Sie noch Fragen?

(optional)

Anmeldung für Newsletter

Damit Ihnen per E-Mail oder Telefon weitergeholfen werden kann, speichern wir Ihre Daten.
Mehr Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.