Arbeitnehmerüberlassung

Methode
Dauer

Arbeitnehmerüberlassung

AKADEMIE HERKERT - FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Logo von AKADEMIE HERKERT - FORUM VERLAG HERKERT GMBH
Bewertung: starstarstarstarstar 9,8 Bildungsangebote von AKADEMIE HERKERT - FORUM VERLAG HERKERT GMBH haben eine durchschnittliche Bewertung von 9,8 (aus 52 Bewertungen)

Tipp: Sie suchen eine Inhouse Schulung? Erhalten Sie von mehreren Anbietern unverbindliche Angebote!

Beschreibung

Das Instrument der Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) stellt in vielen Unternehmen eine gängige Lösung zur Deckung des Personalbedarfs dar, z.B. bei Auftragsspitzen oder zur Kompensation von Personalausfällen. Bei der vertraglichen Gestaltung des Fremdpersonaleinsatzes muss sorgfältig vorgegangen werden, damit keine Fehler entstehen, die erhebliche Folgen für das Unternehmen haben können. 

Dieses Seminar macht die Teilnehmenden mit den rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) nach dessen Reform von 2017 vertraut. Sie erfahren, welche Fallen und Stolpersteine es im Arbeitnehmerüberlassungsrecht zu beachten gibt und welche Gestaltungsmöglichkeiten ihn…

Gesamte Beschreibung lesen

Frequently asked questions

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.

Noch nicht den perfekten Kurs gefunden? Verwandte Themen: AÜG (Arbeitnehmerüberlassungsgesetz), Personalcontrolling, Personalmanagement, Arbeitsrecht und Personalabbau.

Das Instrument der Arbeitnehmerüberlassung (ANÜ) stellt in vielen Unternehmen eine gängige Lösung zur Deckung des Personalbedarfs dar, z.B. bei Auftragsspitzen oder zur Kompensation von Personalausfällen. Bei der vertraglichen Gestaltung des Fremdpersonaleinsatzes muss sorgfältig vorgegangen werden, damit keine Fehler entstehen, die erhebliche Folgen für das Unternehmen haben können. 

Dieses Seminar macht die Teilnehmenden mit den rechtlichen Grundlagen und Rahmenbedingungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) nach dessen Reform von 2017 vertraut. Sie erfahren, welche Fallen und Stolpersteine es im Arbeitnehmerüberlassungsrecht zu beachten gibt und welche Gestaltungsmöglichkeiten ihnen in der Praxis zur Verfügung stehen, um auch in ihrem Unternehmen das Mittel der Arbeitnehmerüberlassung rechtssicher und flexibel anzuwenden. 

Im Rahmen einer firmeninternen Inhouse-Schulung (in Präsenz oder online-live) kann gerne ein entsprechender Schwerpunkt auf die Perspektive eines entleihenden oder verleihenden Unternehmens gelegt werden. 

Ziele & Nutzen

  • Die Teilnehmer erhalten einen systematischen Überblick über alle relevanten Vorschriften, Ausnahmen und Sonderregelungen zum Fremdpersonaleinsatz.
  • Ihr Unternehmen nutzt Gestaltungsspielräume optimal aus und vermeidet rechtliche Konsequenzen und Bußgelder bei einer fehlerhaften Vertragsabwicklung.
  • Die Teilnehmer klären ihre Fragestellungen aus der Unternehmenspraxis und wissen, wie sie auch bei schwierigen Fällen vorgehen.

Methodik

Das Seminar kann als Präsenzveranstaltung oder als live-online-Training gebucht werden. In beiden Formaten besteht das Seminar aus einer Kombination aus Fachvortrag, Praxisbeispielen, Erfahrungsberichten und Diskussionsrunden. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit Fragen zu stellen und profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den Experten und Kollegen.
  
Besonderheiten des virtuellen Seminars:

  • Gleichwertige Alternative zur Präsenzveranstaltung dank innovativer Technik (Zoom, Adobe Connect, etc.)
  • Mittels Video- und Audioübertragung stellen die Teilnehmer, wie in einer echten Seminaratmosphäre, ihre individuellen Fragen und tauschen sich interaktiv untereinander und mit dem Referenten aus. 
  • Es entstehen keine Reise- und Übernachtungskosten.
meine.akademie-herkert.de
Die Teilnehmer erhalten Zugang zum Weiterbildungs- und Serviceportal „meine.akademie-herkert.de“. Dort finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Inhalte

Rechtliche Grundlagen der Arbeitnehmerüberlassung

  • Wann liegt Arbeitnehmerüberlassung vor?
  • Die Abgrenzung der Arbeitnehmerüberlassung zu anderen Vertragsarten (wie z.B. Dienst- oder Werkvertrag)
  • Das Verbot des Kettenverleihs
  • Vorübergehende Überlassung und Höchstüberlassungsdauer
  • Kennzeichnungs- und Konkretisierungspflicht
  • Ist eine Vorratserlaubnis noch sinnvoll?
  • Equal Pay und Equal Treatment
  • Die Pflicht zur Einhaltung von Mindestlohnvorschriften
  • Leiharbeitnehmer und Betriebsverfassung
  • Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern bei der Unternehmensmitbestimmung

Wo sind heute noch Ausnahmen und Abweichungen möglich? 
  • Gesetzliche Ausnahmentatbestände
  • In welchen Situationen ist das AÜG nicht anwendbar?
  • Einzelausnahmen von Pflichten des AÜG
  • Abweichungen vom AÜG durch Tarifvertrag
  • Abweichungen von den Grundsätzen des Equal Pay und des Equal Treatment

Besondere Fallen und Stolpersteine
  • Versagung, Rücknahme und Widerruf der Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis
  • Kein Einsatz von Leiharbeitnehmern als Streikbrecher
  • Die Rechtsfolgen illegaler Arbeitnehmerüberlassung
  • Straf- und Bußgeldtatbestände

Wichtige Gestaltungshinweise
  • Pflichten beim Abschluss eines Leiharbeitsvertrages
  • Der Arbeitnehmerüberlassungsvertrag und seine Gestaltung aus Sicht von Verleiher und Entleiher
  • Verhalten bei Betriebsprüfungen durch den Zoll und die Bundesagentur für Arbeit

Ausblick in die Zukunft
  • Evaluation der Neuregelungen des Arbeitnehmerüberlassungsrechts im Jahr 2017
  • Mögliche künftige Änderungen der AÜG

Diskussion individueller Fragen der Teilnehmer
 

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich insbesondere an Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter aus Personal- und Rechtsabteilungen. Ebenso angesprochen sind Leiter und Mitarbeiter von Personaldienstleistern und aus Personaleinkaufsabteilungen.
 

Technische Voraussetzungen

Für die Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung sind folgende Systemvoraussetzungen notwendig: 

  • Windows-PC (ab 7, 8.1, 10), Apple (ab OS X 10.12) oder Linux
  • Internet-Zugang mit mind. 600 kBit/s Bandbreite (z. B. DSL – mindestens DSL 2000, empfohlen DSL 6000 Anschluss)
  • Internetbrowser:  Google Chrome (v70.0 und höher), Mozilla Firefox (v65.0 und höher), Edge ( v42.0 und höher) und Apple Safari (v12.0 oder höher) - Wir empfehlen die Verwendung des Internetbrowsers Google Chrome
  • Soundkarte mit Lautsprecher (bzw. Headset) und idealerweise Webcam
  • Die Zugangsdaten werden Ihnen rechtzeitig im Vorfeld mitgeteilt.

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Schreiben Sie eine Bewertung

Haben Sie Erfahrung mit diesem Seminar? Schreiben Sie jetzt eine Bewertung und helfen Sie Anderen dabei die richtige Weiterbildung zu wählen. Als Dankeschön spenden wir € 1,00 an Stiftung Edukans.

Es wurden noch keine Besucherfragen gestellt. Wenn Sie weitere Fragen haben oder Unterstützung benötigen, kontaktieren Sie unseren Kundenservice.